Punisher | Wilde Bestien

…was bisher geschah…

Als die Familie des hochdekorierten Vietnam-Veteranen Frank Castle im Kreuzfeuer einer Mafiahinrichtung starb, wurde der Punisher geboren. Seitdem jagt Castle Verbrecher, die er lieber ins Grab als in den Knast befördert.

“Gewalt vom “Feinsten” – aber bitte keine Schimpfwörter! Bigotte Moral auf die Spitze getrieben” i-love-urbanart-Redaktion

Im ersten Band der neuen Punisher-Serie von Autorin Becky Cloonan nahm er ein Lagerhaus voller Drogen ins Visier, das von den Söldnern der Organisation Condor unterhalten wurde. Castle traf auf einigen Widerstand, da die Droge EMC seinen Gegner vorübergehend übermenschliche Kräfte verleiht – zum Beispiel sind rote Augen ein sicheres Zeichen dafür, dass EMC durch einen Körper gepumpt wird. Mit der Unterstützung von Olaf, der früher Castles Commander bei den Marines war und nun für Condor arbeitete, kämpfte sich der Punisher gnadenlos bis zur Hauptproduktionsstätte des Drogenrings vor, die unter Anstalt Exeter Asylum lag.

Marvel Comic | PUNISHER 2: WILDE BESTIEN | Panini Verlag
Marvel Comic | PUNISHER 2: WILDE BESTIEN | Panini Verlag

Im Untergrund kam es zum blutigen Showdown mit Condors leitendem Feldagenten Face, der ebenfalls auf EMC war und im Rausch eine Hand verlor. Zudem waren die Drogenfahnder Agent Ortiz und Agent Henderson der blutigen Spur von Condor und Castle gefolgt. Am Ende musste Ortiz ihren Partner, der vom EMC in den Wahnsinn getrieben wurde, erschießen.

Besser ging das Ganze für Olaf aus. Sein Plan mithilfe vom Punisher seinen Rivalen bei Condor loszuwerden und dafür selbst zur rechten Hand des Bosses aufzusteigen ist voll aufgegangen. Allerdings ist der irre Face noch immer irgendwo da draußen, während Ortiz ihren Partner rächen möchte und der vermeintlich lebendig begrabene Castle auf dem Friedhof der Anstalt dem Untergrund entstieg.

Marvel Comic | PUNISHER 1 | Panini Verlag
Marvel Comic | PUNISHER 1 | Panini Verlag

Der zweite Band zeigt nun, wie es weitergeht, und es steht wieder ganz in der Tradition der schrägen, brutalen Punisher-Story von Garth Ennis. Dieser revolutionierte nach der Jahrtausendwende zusammen mit dem Zeichner Steve Dillon die Welt des Bestrafens mit heftiger Gewalt und schwarzem Humor.

Zum Inhalt:

Mehr denn je will Frank Castle den drogenschmuggelnden Söldner der Organisation Condor das Handwerk legen. Im rauen, weiten Nordosten des amerikanischen Kontinents bekommt es Frank deshalb abermals mit Gegnern zu tun, die von der EMC in superstarke Ungeheuer verwandelt werden. Doch in den ausgedehnten Wäldern an der Grenze zwischen den USA und Kanada, in denen Jäger und Gejagdte nicht immer leicht zu unterscheiden sind, gibt es noch ganz andere Killer. Und während Frank in dieser abgeschiedenen Gegend unerwartete Verbündete für seinen Kampf gegen Condor findet, ist die furchtlose Agentin Ortiz von der Drogenfahndung auf Rache aus – und bekommt es mit einer weiteren Bestie zu tun, durch deren Adern EMC pulsiert….

Details:

PUNISHER 2: WILDE BESTIEN
Panini Verlag
Autoren: Becky Cloonan
Zeichner: Matt Horak | Laura Braga | Steve Dillon
Storys: Punisher 7-12