SUICIDE SQUAD 7

Inhalt des Hefts:

Jahrelang schickte die skrupellose Regierungsbeamtin Amanda Waller inhaftierte Schurken und brutale Antihelden als Suicide Squad alias Task Force X auf selbstmörderische Geheimmissionen. Loyalität schufen Bombenimplantate, die dafür sorgten, dass die aus der Strafanstalt Belle Reve heraus operierenden Teammitglieder “in der Spur bleiben”.

DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag
DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag

Im Crossover Justice League vs. Suicide Squad wurde offenbart, dass Wallers erste Suicide Squad vom mörderischen Rustam angeführt wurde und der Schurke seit damals einen gewaltigen Hass auf Waller hegt. Während Rustam an seinem Rachefeldzug gegen seine frühere Chefin und ihr aktuelles Team um Harley Quinn, Killer Croc und Deadshot startete, wurde Waller auf offener Straße erschossen. Die Squad trug Waller zu Grabe, und Emila Harcourt übernahm die Leitung der Task Force X. Als Antwort auf das Attentat lieferte sich die Spezialeinheit mit Rustam und seinen Schergen einen Kampf, an dessen Ende ihre Kommandanten Rick Flag und Katana entführt wurden.

DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag
DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag | Detail aus dem Heft

Jetzt stellt sich die Frage, wer der Verräter im Team ist und Waller mit einem perfekten Schuss ermordet hat.

Harley scheint die Antwort zu kennen, womöglich steckt der Meisterschütze und Auftragskiller Deadshot Floyd Lawton aus den eigenen Reihen der Suicide Squad dahinter.

Details zum Heft:

SUICIDE SQUAD 7
Panini Verlag
Autoren: Rob Williams
Zeichner: John Romita Jr. | Eddy Barrows
Storys: Suicide Squad 13-14