Der Architektur-Zerleger live in Berlin!

Rem Koolhaas kommt nach Berlin und signiert am Donnerstag, den 29. November, von 16 bis 18 Uhr exklusiv in unserem Store auf der Schlüterstraße 39 (10629 Berlin) sein neues bahnbrechendes Buch Elements of Architecture.

Mehr Infos zur Signierstunden: HIER

Konstruktion/Dekonstruktion Rem Koolhaas zerlegt die Architektur

Architektur kann eine fesselnde Mischung aus Kontinuität und Wandel sein. In ihren festen Formen prallen Raum und Zeit aufeinander und verschmelzen dabei weit voneinander entfernte Einflüsse. So zum Beispiel Elemente, die es seit über 5 Jahrtausende gibt, aber auch solche, die erst gestern (wieder-)entdeckt wurden.

Elements of Architecture widmet sich den einzelnen Komponenten der vielseitigen und komplexen architektonischen Collage. Fenster, Fassade, Balkon, Korridor, Kamin, Stufe, Rolltreppe, Fahrstuhl – und schon ist man auf der Suche “der grundlegenden Geschichte” hinter den baulichen Details.

„Ich war schockiert, wie wenig ich etwa auch über die Geschichte der Tür wusste, obwohl ich ein relativ kultivierter und an der Geschichte interessierter Architekt bin. Wir haben die Komplexität der Gegenwart und die der Vergangenheit entdeckt.“

Dieser Tatsache musste sich der Visionär und Chefdenker Rem Koolhaas stellen.

Weitere Infos zu Rem Koolhaas, “elements of architecture” und die Signierstunden: HIER

Save the Date

Buchpräsentation mit Signierstunde:

„Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger“ Präsentation mit Robert Nippoldt | TASCHEN Store Hamburg
08. November 2018, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr

Weitere Info auf:

Taschen.com

i-love-urbanart.com

Rückblick: Nippoldt und Pofalla in Berlin

Am 15. Dezember war der Grafiker und Illustrator Robert Nippoldt zu Gast bei TASCHEN Berlin. Zusammen mit dem Autor Boris Pofalla stellte er seine Ode an die Spreemetropole vor: Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger.

Die Stimmung der zwanziger Jahre wurde durch DJ Stephan Wuthes Originalgrammophon buchstäblich angekurbelt, das zeitlose Jazz-Klassiker spielte, während die Besucher in den Büchern schmökerten und den Champagner genossen. Nippoldt und Pofalla nahmen sich die Zeit zum Plaudern und versahen Exemplare ihres Buches mit persönlichen Widmungen. Der Illustrator skizzierte für die begeisterten Fans sogar Berliner Wahrzeichen in seine Autogramme. Zahlreiche Berliner erschienen in typischen Kostümen der Zwanziger mit Glockenhut oder Frack und machten den Abend zu

Weitere Infos: HIER

Book signing mit David LaChapelle

SAVE THE DATE:

Book signing mit David LaChapelle
Date: 26. April 2018, 18:00 Uhr – 22:00 Uhr
Location: TASCHEN Store Köln|  Am Neumarkt 3 | 50667 Köln

Amy Winehouse | Fallen friend on the walk of stars 2007 | © David LaChapelle Studio
Amy Winehouse | Fallen friend on the walk of stars 2007 | © David LaChapelle Studio

Religion und Porno

Good News, Part II und Lost & Found, Part I – beide Bände zeigen noch nie in Buchform veröffentlichte Arbeiten des Künstlers, der wie kein anderer Zitate aus Religion, Porno, Kunst- und Popgeschichte zu einer unverwechselbaren, hochartifiziellen Ästhetik amalgamiert und in seinen surrealen Inszenierungen und grellbunten, opulenten Arrangements stets auch Themen wie Konsum- und Körperfetischismus, Genderfragen und Spiritualität verhandelt.

David LaChapelle with his two final books. | Copyright: Photo: Thorsten Wulff
David LaChapelle with his two final books. | Copyright: Photo: Thorsten Wulff

Lost + Found, Part I

Pamela Anderson, Julian Assange, Isabella Blow, David Bowie, Naomi Campbell, Hillary Clinton, Frances Bean Cobain, Miley Cyrus, Lana Del Rey, Lady Gaga, Sharon Gault, Daphne Guinness, Whitney Houston, Kris Jenner, Kendall Jenner, Bruce Jenner, Kylie Jenner, Dwayne Johnson, Khloe Kardashian, Kim Kardashian, Eartha Kitt, David LaChapelle, Amanda Lepore, Nicki Minaj, Katy Perry, Sergei Polunin, Keith Richards, Rihanna, Chris Rock, Amber Rose, Britney Spears, Uma Thurman, Andy Warhol, Kanye West, Pharrell Williams, Amy Winehouse und viele andere …

Tupac Shakur | Still I Rise | 1996 California | David LaChapelle. Good News. Part II
Tupac Shakur | Still I Rise | 1996 California | David LaChapelle. Good News. Part II © David LaChapelle Studio

Good News

frühe Akte aus den 1980ern in NYC, Pamela Anderson, Lana Del Rey, Sharon Gault, Janet Jackson, Michael Jackson, Paris Jackson, David LaChapelle, Amanda Lepore, Miriam Makeba, Sergei Polunin, Tupac Shakur, Elizabeth Taylor und viele andere …

Awakened Hannah | David LaChapelle. Good News. Part II
Awakened Hannah | David LaChapelle. Good News. Part II © David LaChapelle Studio

“MURALS OF TIBET” | BUCH-PRÄSENTATION

Thomas Laird. Murals of Tibet Thomas Laird, Robert Thurman, Heather Stoddard, Jakob Winkler, Shigeru Ban Hardcover signiert vom Dalai-Lama
Thomas Laird. Murals of Tibet Thomas Laird, Robert Thurman, Heather Stoddard, Jakob Winkler, Shigeru Ban Hardcover signiert vom Dalai-Lama

____________

Veranstaltungshinweis:

Murals of TibetBuch-Präsentation am Donnerstag, den 12. April, um 18 Uhr der Buchhandlung Wrage in Hamburg

____________

Kostbaren Zeugnisse der Kultur Tibets

Die Wandgemälde in den buddhistischen Tempeln und Klöstern Tibets stellen einen einzigartigen Kunstschatz dar und sind Teil des Weltkulturerbes. Dieser Band im SUMO-Format präsentiert diese kostbaren Zeugnisse der Kultur Tibets in einer bislang nicht vorstellbaren optischen Brillanz und visuellen Opulenz mit überlebensgroßen Details.

Thomas Laird. Murals of Tibet | Hrsg. Thomas Laird, Robert Thurman, Heather Stoddard, Jakob Winkler, Shigeru Ban | Hardcover signiert vom Dalai-Lama
Thomas Laird. Murals of Tibet | Hrsg. Thomas Laird, Robert Thurman, Heather Stoddard, Jakob Winkler, Shigeru Ban | Hardcover signiert vom Dalai-Lama

Komplexes Meisterwerke signiert durch den Dalai-Lama

Erstmals können diese erstaunlichen und komplexen Meisterwerke in strahlenden Farben, gleichmäßig ausgeleuchtet und in einer wirklichkeitsnahen Auflösung bestaunt werden. Das von Seiner Heiligkeit, dem 14. Dalai-Lama, signierte Buch dürfte nicht nur Historiker und Kunstfreunde begeistern, sondern auch alle Freunde Tibets und jeden, der sich mit Buddhismus, Yoga und Meditation befasst.

Copyright: Photo: Michael Muller
Copyright: Photo: Michael Muller

Limitierte Collector’s Edition (Nr. 81–998) im SUMO-Format, jeweils signiert von Seiner Heiligkeit, dem 14. Dalai-Lama, mit einem eigens von Pritzkerpreisträger Shigeru Ban entworfenen Buchständer.

Vielen Interessante Informationen rund um das Buch finden Sie: HIER

 

Nachlese: Signierstunde mit Christo

Signierstunde mit Christo anlässlich der Eröffnung des neuen Flag-Stores in Köln | ©thorstenwulff.jpg
Signierstunde mit Christo anlässlich der Eröffnung des neuen Flagship Stores in Köln |  ©thorstenwulff.jpg

„Vom Comicladen zum Flagship Store“ titelte der Kölner Stadt-Anzeiger seinen Bericht über die Eröffnung unseres neuen Stores am Kölner Neumarkt und verweist damit auf den mythischen Ursprung des Verlages, dessen Geschichte 1980 in unmittelbarer Nachbarschaft begann, als der damals 18-jährige Benedikt Taschen in der Lungengasse seinen ersten Comicladen eröffnete.

„Bei der Eröffnung … gab’s lange Schlangen, die Prominenz gab sich die Klinke in die Hand, und am nächsten Tag signierte Christo.“ Börsenblatt, Frankfurt am Main

Kölner Store Mark Seelen
Kölner Store ©Mark Seelen

 

Mussten sich die TASCHEN-Fans der ersten Stunde noch mit 25 Quadratmetern und Comicheften begnügen, präsentiert der neue Flagship Store sein Angebot aus Kunst und Kultur, Pop und Mode, Film und Fotografie, Sex und Glam auf 200 Quadratmetern Verkaufsfläche im großzügigen Mid-Century-Ambiente, konzipiert von den Designern Alberto Stampanoni Bassi und Salvatore Licitra. Damit fügt sich der TASCHEN Store elegant ins architektonische Umfeld, denn das in den 1950er-Jahren nach Plänen des Architekten Peter Baumann errichtete Geschäftshaus Neumarkt 3 ist selbst eine als Gesamtkunstwerk durchgestaltete Architekturikone, die sich mit Werken prominenter Künstler wie Ewald Mataré, Georg Marcks, Georg Meistermann oder Stefan Wewerka schmückt und mit dem 1845 gegründeten Kunsthaus Lempertz eines der führenden Kunstauktionshäuser Europas beherbergt.

Kölner Store ©Mark Seelen
Kölner Store ©Mark Seelen

VORANKÜNDIGUNG: Signierstunde mit Christo

Donnerstag, den 21. September | zwischen 17 und 19 Uhr | Neumarkt 3 in Köln
Donnerstag, den 21. September | zwischen 17 und 19 Uhr | Neumarkt 3 in Köln

Das Highlight zur Eröffnung des ersten Flagshipstore des Taschen Verlags  am Neumarkt 3 in Köln:

Signierstunde mit dem international renommierten Verhüllungskünstler Christo

SAVE THE DATE: Donnerstag, den 21. September | zwischen 17 und 19 Uhr | Neumarkt 3 in Köln

Detail aus: Christo and Jeanne-Claude. "The Floating Piers The Floating Piers, Project for Lake Iseo, Italy" | Fotos: Wolfgang Volz
Detail aus: Christo and Jeanne-Claude. “The Floating Piers The Floating Piers, Project for Lake Iseo, Italy” | Fotos: Wolfgang Volz

Siehe auch: i-love-urbanart.com

Über die Künstler:

Die großformatigen Projekte von Christo und Jeanne-Claude haben nur für kurze Zeit materiellen Bestand, doch im Gedächtnis der Kunstwelt werden sie legendär. Das Künstlerpaar ist für seine ambitionierten textilen Installationen bekannt, bei denen sie Landschaften und Gebäude zeitweilig in Kunstobjekte verwandeln. TASCHENs Bücher über das gemeinsame Oeuvre der beiden sind eine Hommage an ihr Leben und Werk und zeigen Wolgang Volz’ ikonische Fotografien der Werke sowie vorbereitende Skizzen und Collagen.

Christo and Jeanne-Claude, Wrapped Reichstag, Berlin, 1971-95 | Fotos: Wolfgang Volz
Christo and Jeanne-Claude, Wrapped Reichstag, Berlin, 1971-95 | Fotos: Wolfgang Volz

Christo und Jeanne-Claude arbeiteten seit 1961 zusammen. Nach Jeanne-Claudes Tod im Jahr 2009 machte Christo weiter und konzipiert auch heute noch zukünftige Projekte wie die aus Ölfässern zusammengesetzte Mega-Skulptur The Mastaba in Abu Dhabi. Unter Verwendung von verschiedenen Stoffen und Verpackungsmaterialien verschmelzen die monumentalen Kunstwerke von Christo und Jeanne-Claude Architektur, Ingenieurswesen und Natur in einmaligen und spektakulären Gesten. Am bekanntesten sind sie für ihre Verpackung berühmter Bauwerke oder Objekte der Natur, darunter der Berliner Reichstag, die Pariser Pont Neuf, die elf Inseln von Surrounded Islands oder auch bescheidenere Objekte wie Bäume in einem Schweizer Park. Andere Werke entstanden völlig neu, z. B. Running Fence, ein durch Kalifornien verlaufender Stoffzaun, oder auch Valley Curtain, bei dem ein massiver roter Vorhang über ein Tal der Rocky Mountains gespannt wurde.