Task Force Z

Nach X kommt Z – und eine Menge Chaos. In dem Antihelden-Zombie-Spektakel „Task Force Z – Red Hood und das Zombie-Kommando“ kämpfen Tote buchstäblich um ihr Leben, mehr oder weniger erfolgreich. Zum Glück ist der Tod nicht notwendigerweise das Ende und endgültig. Ein Serum verspricht den Super-Verbrechern das erneute Leben – quasi das Gegenteil von Wallers Bombenimplantaten, dem Garant für Gehorsam bei der Task Force X.
Richtig verwirrend und skurril wird es mit dem Aufeinandertreffen mehrerer Zombie-Spezial-Einheiten – alle mit dem Regierungsbefehl, den jeweils anderen zu eliminieren und mit der Gewissheit, die einzig Guten und Gerechten zu sein. Da kann man nur die Luft anhalten und abwarten, was die nächsten Bände bereit halten und ob so, mehr Licht ins Dunkle kommt.

Details zum Inhalt

Jason Todd kämpfte an Batmans Seite – bis er im Kampf fiel. Doch er kehrte zurück aus dem Reich der Toten, änderte seine Existenz und wurde zum gnadenlosen Verbrecherjäger Red Hood. Jetzt hat er die Aufgabe, eine Truppe von Untoten-Superschurken im Auftrag der Regierung anzuführen. Eine Suicide Squad von lebenden Toten, die eine staatlich-organisierte Geheimorganisation durchführt. Keine leichte Aufgabe für Jason – v.a. da er Bane, Man-Bat und Arkham Knight nicht nur davon abhalten muss, ständig alles auffressen zu wollen, was nach Mensch aussieht – sondern auch seine eigene Haut vor seinen Mitstreitern sichern muss.
Der Beginn eines wunderbaren Kult-Splatter-Events aus der Feder von Matthew Rosenberg und dem Top-Künstler Eddy Barrows.

Details zum Band

Task Force Z 1 – Red Hood und das Zombie-Kommando
Verlag: Panini
Zeichner: Eddy Barrows
Autor: Matthew Rosenberg
Storys: Task Force Z 1–5


Die Welt ohne DOCTOR STRANGE

„Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch“ – so lautet ein lustiges Sprichwort, das leider sehr treffend zu der traurigen Tatsache passt, dass Doctor Stephen Strange und mit ihm der Oberster Zauberer ermordet wurde (das alles ereignete sich im Band „Der Tod von Doctor Strange“) und jetzt die Sicherheit der Erde bedroht ist. Die Auswirkungen seines Ablebens kommen erst nach und nach zum Tragen, denn mit dem größten aller Magier sind auch die magischen Schutzwälle gefallen – eine Einladung also für alle Kreaturen aus den verschiedensten Dimensionen, die den Menschen einen Besuch abstatten wollen – allerdings selten in friedlicher Absicht.

Details aus dem Inhalt

Mit Dr. Stranges Ableben, sind, wie erwähnt, die magischen Barrieren der Erde zusammengebrochen. Die Lücken und offene Tore locken nun viele Gefahren auf die Erde, die von den Avengers, Blade, Spider-Man, Black-Cat, den X-Men, Black Knight, White Fox sowie den Bloodstones bekämpft und zurückgedrängt werden müssen. Allen wird nach und nach klar, welche großen Verantwortung auf den Schultern des ehemaligen Chirurgen Dr. Strange lastete…
Alles Abenteuer und Gefahren, die die Helden durch Stranges Tod erleben, müssen wurden von Jed MacKey, Skottie Young, Mike Del Mundo, Marcelo Ferreira und vielen anderen mehr insziniert und in Szene gesetzt.

Details zum Band:

Marvel – Die Welt ohne Doctor Strange
Verlag: Panini
Zeichner: Marcelo Ferreira, Mike Del Mundo
Autor: Jed MacKay, Skottie Young, Tini Howard
Storys: Death of Doctor Strange: Avengers, Death of Doctor Strange: Blade, Death of Doctor Strange: Bloodstone, Death of Doctor Strange: Spider-Man, Death of Doctor Strange: White Fox, Death of Doctor Strange: X-Men/Black Knight, Strange Academy Presents: Death of Doctor Strange

BATMAN | Eiszeit in Gotham

Rechtfertigt die Liebe alles? Und wie geht man mit den Konsequenzen eines Experiments um, wenn alles doch nur zum Besten der einen, wahren Angebeteten geschah? Diesem philosophischen Problem muss sich Mr. Freeze stellen, als sich die warmherzige Nora, seine Flamme, die er nach unzähligen, grausamen Versuchen, wieder zum Leben erweckt hat, in eine gnadenlose Killerin verwandelt.
Zeit sich mit seinem größten Widersacher zu verbünden, denn so war das wohl doch nicht geplant. Neben der eiskalten und grausam-romantischen Story um Mr. Freeze, sind noch zwei weitere, erstklassige Batman Detective Comics in diesem Sammelband enthalten, die Tomasi, Taylor, Mahnke, Blanco und weiteren DC-Autoren und -Zeichner aus der Feder flossen.

Details zum Inhalt

Nora, die Geliebte des Kryologen Dr. Victor Fries alias Mr. Freeze und alter Widersacher Batmans, ist unheilbar krank und wird von Freeze in einen Kälteschlaf versetzt. Sein Plan ist, sobald er ein Gegen- und Heilmittel für ihre Krankheit gefunden hat, will er sie wieder aus dem Schlaf erwecken. Soweit die Theorie. In der Praxis kann sie zwar geweckt werden, aber die Nebenwirkungen sind mörderisch – und mit diesem Problem muss sich nun Batman herumschlagen.
Zudem hat es der Dunkle Ritter auch in der unmaskierten Welt mit Verbrechern zu tun – das heißt: Bruce Wayne muss in einem von ihm ins Leben gerufenen Waisenhaus in Action treten.
In einer dritten, abgeschlossenen Geschichte schließlich, kommt ein Wikinger-Kult um die Ecke, der mit grausamen Ritualen den Mitternachtsdetektiv in Atem hält.

Details zum Band

DC Batman – Detective Comics Paperback 13
Verlag: Panini
Zeichner: Doug Mahnke, Fernando Blanco, Tyler Kirkham
Autor: Peter J. Tomasi, Tom Taylor
Storys: Detective Comics 1012–1019

KANG | Der Eroberer

Was bedeutet „Am Ende der Zeit“ – so der Untertitel – wenn diese eigentlich keine Rolle spielt? Vor? – zurück? – gleichzeitig? Es ist alles eins! Kang, bewegt sich durch die Dimensionen, durch Zeit und Raum, sodass er auch sich selbst begegnet – das muss nicht immer harmonisch ablaufen… und kann auch echt nerven.
Aber die Verwirrung und ein zeitweises Durcheinander sind nicht die einzigen Probleme, mit denen sich Kang rumschlagen muss. In eindrücklichen und epischen Bildern versucht Kang die Liebe, die in seiner jüngeren Version heranreift, zu unterdrücken – denn Liebe ist der Hauptfeind bzw. das größte Problem, wenn man in der Zeit gefangen ist.
Collin Kelly und Jackson Lanzing rücken Kangs diversen „Aspekten“ auf den Leib, die Carlos Magno eindrücklich und in fantastischen Bildern visualisiert.

Details zum Inhalt

Dimensionen und Kontinuität spielen keine Rolle – so sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft für Kang als Zeitreisenden egal. Diese Begriffe sind hinfällig und austauschbar. „Er war, ist und wird sein…“ Er ist Pharao im alten Ägypten, er ist Nathaniel Richards in der fernen Zukunft, ein kosmischer Zeitenhüter, oder Iron Lad, ein Superheld – oder vieles andere.
In diesem abgeschlossenen Band reist Kang als Eroberer und als eine junge Inkarnation seiner selbst durch dessen eigene Historie. Und diese steht auf dem Spiel, da sie im Begriff ist, verändert zu werden…
Ein Zeitreiseabenteuer, die einigen aus der Disney+-Serie „Loki“ bekannt sein dürfte.

Details zum Band

Marvel – Kang der Eroberer – Am Ende der Zeit
Verlag: Panini
Zeichner: Carlos Magno
Autor: Collin Kelly, Jackson Lanzing
Storys: Kang the Conqueror (2021) 1–5

JOKER WAR | Saga

Welch ein (Deluxe) Band! Ein bis zum Reißen gedehnter Spannungsbogen mit einer bis ins Detail ausgearbeitete Story rund um den komplett irren Joker, der mal wieder weit mehr als nur 100% gibt und kurz davor steht, zusammen mit seinen Killerclowns und Punchline, seiner neuen Geliebten, Gotham City unter seine Kontrolle zu bringen.
Die Geschichte in diesem Megasammelband lässt trotzdem noch genügend Platz für eine bildgewaltige und intensive Auseinandersetzung mit den Untiefen und Abgründen von Jokers Existenz – das offenbart neue Untiefen im Mindset von Batmans Lieblingswidersachers! Fantastisch detaillierte Panels, treffen auf eine tolle Story, die langsam aber sicher Gotham in Anarchie versinken lässt, bis dann Batman und Co., in geeinter Familienstärke auf den Plan treten… und das, obwohl Einigkeit und Harmonie ja bekanntlich nicht die erste Tugend des Fledermaus-Clans ist…

Details zum Inhalt

Joker verbreitet Angst und Schrecken in Gotham City – und muss Batman nicht fürchten, den er als Bruce Wayne entlarvt hatte. Aber nicht nur ist das Geheimnis und der Schutz des Dunklen Ritters dahin, auch das Vermögen, die Firma und alle hyper-modernen High-Tech-Waffen wurde Batman genommen und befinden sich in Jokers Händen. Geld, Macht und Waffen im Schoß eines Irren, führt selten zu etwas Gutem!
Joker rüstet auf – zusätzlich zu einer Armee an Killerclowns weiß er die brutale und ihm ergebene Punchline an seiner Seite. Zum Glück bekommt Batman unter anderem Unterstützung von Catwoman, dem neuen und brutalen Clownhunter und Harley Quinn, die ihr eigenes Hühnchen mit dem Joker und ihrem Ex zu rupfen hat. Eine bildgewaltige und blutige Schlacht um Gotham City beginnt – geschrieben vom Bestsellerautor James Tynion IV, Jorge Jiménez, Guillem March und vielen anderen!

Details zum Band:

DC – Die Joker War Saga (Deluxe Edition)
Verlag: Panini
Zeichner: Guillem March, Jorge Jimenez
Autor: James Tynion IV
Storys: Batgirl 47, Batman 95-100, Batman: Joker War Zone 1, Catwoman 25,
Detective Comics 1025, Harley Quinn 75, Nightwing 74, Red Hood: Outlaw 48

Superman | ROT und BLAU

Ein massiver Sammelband gefüllt mit Geschichten um und über den wohl bekanntesten Superhelden aller Zeiten! Superman – natürlich! Rot und Blau sind nicht nur seine Farben – sondern auch die der US-Flagge. Kein Wunder also, dass der Held aus Stahl die typischen Werte wie Gerechtigkeit, Mut, aber auch Demut sowie Strebsamkeit verkörpert. Alles Werte, die man einst mit dem Land der „Unbegrenzten Möglichkeiten“ in Verbindung brachte.

Aus der Sicht verschiedener Autoren und mit der Feder ganz unterschiedlicher Zeichner wurde der letzte Kryptonier und Wahl-Amerikaner für „Superman – Rot und Blau“ in Szene gesetzt – und doch stehen alle Storys für Wahrheit, Vergebung und Inspiration.

Details zum Inhalt:

Die „Karriere“ des größten aller Superhelden begann als Waise Kal-El und der Erkenntnis, dass man sich auch mit Superkräften erst einmal auf der Erde zurechtfinden und sich seinen Platz und Respekt hart erarbeiten muss – und sei es in der amerikanischen Kleinstadt Smallville in Kansas.
In diesem Sammelband werden unterschiedliche Facetten des berühmten „Stählernen“ zusammengeführt, die besonders die menschliche Seite Supermans beleuchten. Beispielsweise, wie er nach Jahrzehnten aus der Gefangenschaft im Ostblock zurückkehrte, wie er bereits als Kind mit großen Augen und vielen Fragen für Gerechtigkeit sorgte, seine epischen Kämpfe gegen Lex Luthor oder als Verteidiger gegen außerirdische Bedrohung führte. Vor allem aber zeigt der Band, wie er immer wieder auf´s Neue ganz normale Menschen zu großartigen Taten inspiriert.

Tom King, Francis Manapul, Robert Venditti, Marguerite Bennett, Judd Winick, G. Willow Wilson, Joshua Williamson, Steve Pugh und viele andere geben unerwartete und außergewöhnliche Einblicke in das Leben und Wirken des berühmtesten Superhelden der Welt.

Details zum Band:

DC – Superman – Rot und Blau
Verlag: Panini
Zeichner: Denys Cowan, Francis Manapul, James Stokoe, Mark Buckingham, Matt Wagner
Autor: Joshua Williamson, Mark Waid, Robert Venditti, Steve T. Seagle, Tom King
Storys: Superman: Red and Blue 1-6

Batman – Second Son

Zeiten ändern sich und so auch Gotham City – die Familie um Lucius Fox, der
geniale Entwickler und Tüftler, der für die unzählige fantastische Batman-Gimmicks verantwortlich ist, wurde immer wichtiger für Bruce Wayne alias Batman. Autor und Oskar-Gewinner John Ridley nimmt uns mit auf die Entstehung eines neuen Batmans und zum Helden Batwing, der Batman während des Joker-Kriegs unterstützte. Denn dieser hat sich nach dem Tod seines Dieners, Mentors und vor allem guten Freunds Alfred Pennyworth zurückgezogen.

In klaren, eindrücklichen Bildern und Sequenzen zeigt uns die Zeichner Ryan Benjamin, Tony Atkins, Travel Foreman, die Läuterung von Tim bzw. „Jace„, dem zweiten und „missratenen“ Sohn der Familie Fox und den Beginn einer nächsten Batman-Ära.

DC – Batman – Second Son

Details zum Inhalt

Bevor Tim, bzw. Jace, wie sich Luke Fox´ mittlerweile nennt, zum zweiten Batman wird, muss seine Geschichte erst beginnen – und das tut sie hier und jetzt!
Nach dem verheerenden Joker-Krieg, der Gotham City dramatisch zugesetzt hatte, will Gothams neuer Bürgermeister alle Maskierte verbieten – das gilt natürlich auch für Helden wie Batman und dessen Familie. Jace muss sich nach der Rückkehr seiner Vergangenheit und dem Ärger und Misstrauen seines Bruders Luke alias Batwing stellen.
Die ersten Schritte hin zum Dunklen Ritter von Morgen sind also gemacht!

DC – Batman – Second Son | Hardcover

Details zum Band

DC – Batman – Second Son
Verlag: Panini
Zeichner: Ryan Benjamin, Tony Atkins, Travel Foreman
Autor: John Ridley
Storys: The Next Batman: Second Son 1–4

Doctor Strange | Der Eid

In einem grandiosen Einzelband erzählen der amerikanische Star-Autor Brian K. Vaughan und der spanische Ausnahme-Zeichner Marcos Martín die Geschichte um Dr. Strange – einer der großen Würfe, neben Spider-Man – der Marvel-Helden unserer Realität Stan Lee und Steve Ditko.
Ein spannendes und emotionales Abenteuer und Ringen um das Leben von Stranges Diener und Freund Wong sowie eine Aufarbeitung der Vergangenheit als arroganter und selbstverliebter Chirurg.
Ein wunderbarer und perfekter Einstieg für alle Dr. Strange-Neulinge und ein wahres Event für alle treuen und erfahrenen Fans mit vielen Details und Ergänzungen, die auch „alten Hasen“ bisher unbekannt gewesen sein dürften.

Details aus dem Inhalt

Auch als „Oberster Zauberer“ und als magischer Verteidiger der menschlichen Welt vor Dämonen hat man´s nicht leicht und ist auch nicht gefeit vor Anschlägen auf das eigene Leben und Wohlergehen.
Dr. Stephen Strange wird zu allem Überfluss auch noch ein Elixier gestohlen, dass seinem Freund Wong vor einer unheilbaren Krankheit retten könnte. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, gegen dämonische Bestien, Hitlers Walther P.38 und besonders gegen Stranges eigene Vergangenheit.
Gut, dass ihm die furchtlose und nervenstarke Night Nurse zur Seite steht, die schon so manche Marvel-Helden wieder zusammenflicken durfte.

Details zum Band

Marvel Must-Have: Doctor Strange – Der Eid
Verlag: Panini
Zeichner: Marcos Martin
Autor: Brian K. Vaughan
Storys: Doctor Strange: The Oath 1–5

SILVER SURFER – REQUIEM

Werden geheiligte Orte vom Krieg verschont,
so heiligt alle Orte.
Und wird geheiligtes Leben von Krieg bewahrt,
so heiligt alles Leben.

Silver Surver – Requiem

Selten hab ich einen so emotionalen, traurigen und zugleich hoffnungsvollen Abschied in einem Comic miterleben dürfen. Helden müssen offenbar auch sterben – aber nicht alle gehen mit einem großen Knall oder finalen Fight. Silver Surfer alias Norrin Radd bildet hier eine Ausnahme, die vom kosmischen Erzähler Uatu als Beobachter erzählt wird.
Diese letzte Reise, des ehemaligen Herolds des Weltenverschlingers Galactus´, wurde vom Autor J. Michael Straczynski geschrieben und vom Künstler Esad Ribic unvergleichlich grafisch umgesetzt.
Zum Glück für uns Leser, ist es möglich, dass unter dem Banner von Marvel Knights, abgeschlossene Serien erschaffen werden konnten, die in einer eigenen alternativen Wirklichkeit spielen. So konnte Silver Surfer seinen Abschied inszenieren und doch für uns weiterleben.

Details zum Inhalt

Der Mann, der, um seine Heimat zu retten, zum Herold des Weltenverschlingers Galactus wurde, tritt seine letzte Reise an. Seinen Abschied und seine letzten Abenteuer beginnt er auf der Erde, um sich von Freunden und alten Weggefährden, wie die Fantastic Four, Spider-Man oder Dr. Strange zu verabschieden. Der Silver Surfer muss sich ein letztes Mal seiner Vergangenheit, seiner Sehnsucht und seinem Schicksal stellen.

Details zum Band

Marvel | Silver Surfer – Requiem
Verlag: Panini
Zeichner: Esad Ribic
Autor: Joseph Michael Straczynski
Storys: Silver Surfer: Requiem 1-4

Der Tod von Doctor Strange

Irgendwie erscheint mir der Tod des ehemaligen Chirurgen und späteren Obersten Zauberers als Folge seines haarsträubenden Handelns gar nicht so überraschend – denn Dr. Stephen Strange operiert ja gern und oft an den Grenzen seiner Existenz und hat mit vielen dunklen und mystischen Mächten aus verschiedenen Dimensionen und Ebenen zu tun, die nicht nur der Erde, den Menschen, sondern vor allem auch ihm ans Leder wollen.


Doch diesmal scheint es anders zu sein: Dr. Strange ist nicht nur ermordet worden, auch wurden ihm seine Hände rituell beseitigt. Gut, dass der kluge Magier vorgesorgt hat. Und noch besser, dass er sich auf seine Freunde Zelma, Wong, dem Geist seines treuen Hundes Bats, auf Clea, seine Ex (!) und natürlich auf die Avengers verlassen kann. Zudem vertraut er, notgedrungen, auf die Hilfe einiger seiner ärgsten Widersacher, die ihre Hilfe natürlich auch nur anbieten, um ihre eigene Haut zu retten, aber wie so oft im Leben: Das Ergebnis zählt!
Ein Dr. Strange Band voll von Action, Überraschungen, Freundschaften und natürlich Magie und Obskurem aus der Feder von Jed MacKay und dem Zeichner Lee Garbett.
Anmerkung: Dr. Strange ist gerade auch mit „Dr. Strange in the Multiverse of Madness“ und den genialen Benedict Cumberbatch in der Rolle des des Dr. Stephen Strange in den Kinos angelaufen.

Details zum Inhalt:

Eigentlich ist es Dr. Stranges Aufgabe, die Welt und Menschheit vor magischen, dämonischen und allen anderen okkulten Angriffen und Gefahren zu schützen. Dumm nur, wenn der Oberste Wächter, selbst Opfer eines rituellen Mordes wird. Was bedeutet das für die Erde und das gesamte Marvel-Universum? Um es vorweg zu nehmen: nichts Gutes! Da müssen wirklich besonders schwere Geschütze aufgefahren werden!

Der Tod von Doctor Strange – Comic-Trailer Deutsch

Details zum Band:

Marvel: Doctor Strange – Der Tod von Doctor Strange Variant
Verlag: Panini
Zeichner: Lee Garbett
Autor: Jed MacKay
Storys: The Death of Doctor Strange 1–5