Peter Porker | Spider-Ham

Was ein Comic! Hier steht alles Kopf und nichts ist, wie man es gewohnt ist. Gut, das passiert in den Marvel-Parallelwelten häufiger. Aber gleich so!? Das Peter Parker mit einer Spinne verglichen wird, ist ja noch hinnehmbar, aber als Schwein? Das heißt: Es ist kein Vergleich: Spider-Man IST ein Schwein – also Spider-Ham!
Bereits 1983 wurde Spider-Ham und die anderen vermenschlichten Marvel-Helden aus der Realität Erde 8311 ersonnen… also schon ein paar Tage her und trotzdem ist Peter Porker (sic!) alias Spider-Ham heute immer noch so kurios und irre wie vermutlich bei seiner Einführung…

Zum Inhalt des Comics:

Peter Porker ist auf gefährlicher Mission: Er muss die Apokalypse aufhalten, die seine tierische Cartoon-Heimatdimension bedroht. Das heißt: Der schweinische Netzschwinger muss in die Hauptrealität des Marvel-Universums – also zur Erde 616.
Dort begegnet er Mary Jane Watson und den Fantastic Four und reist zusammen mit seinem menschlichen Pendant Peter Parker durch Zeit und Raum.
Dieses schweinische Parallel-Abenteuer wurde von Emmy-Gewinner Zeb Wells ersonnen und von Will Robson umgesetzt.

Details zum Band:

Marvel: Peter Porker – Spider-Ham
Panini Comics
Zeichner: Will Robson
Autor: Zeb Wells
Storys: Spider-Ham 1-5

Mit Netz zurück in die Zukunft…

so oder so ähnlich könnte der Arbeitstitel der ersten Ausgabe von Marvel´s „Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man“ lauten….

Denn um in der Gegenwart eine Invasion von Aliens zu stoppen, reist Spider -Man zusammen mit seiner bis dahin unbekannten Schwester (!) und J. Jonas Jameson (ja, genau! Der Zeitungsherausgeber, Peter´s Arbeitgeber und leidenschaftlicher Spider-Man-Hasser) in die Vergangenheit.

Und wie wir spätestens seit den 1985 und Marty McFly wissen, kann es bei so einem Zeit-Durcheinander zu dem einen oder anderen Paradoxon und die Existenz von parallelen Identitäten. Entsprechend landen die drei Zeitreisenden in einer finsteren Zukunft…

Chip Zdardsky bringt nicht nur mit Spidys Schwester „frisches“ Blut in die Spider-Man-Story, sondern sorgt auch dafür, dass sich Peter vor seinem Ex-Chef Jameson demaskiert. Die zeichnerische Umsetzung wurde von Adam Kubert, Mike Allred und vielen anderen vorgenommen…

Details zum Band

Marvel | Peter Parker: Der Spektakuläre Spider-Man 1: Im Netz der Nostalgie
Panini Verlag
Autoren: Chip Zdarsky
Zeichner: Adam Kubert | Joe Quinones | Mike Allred
Storys: Peter Parker: Spectacular Spider-Man 300(II) | 301-305 | Annual 1