Clark Kent ist Superman!

… ja, klar! Und?! Logo! …ist eigentlich nichts Neues – für uns Leser! Aber die Tatsache, die uns wirklich nicht mehr spektakulär erscheint, schlägt unter Supermans Zeitgenossen ein wie eine Bombe und löst extreme Kontroversen aus. Die Tatsache könnte auch Konsequenzen nach sich ziehen, an die der Mann aus Stahl vielleicht nicht gedacht haben könnte…

Details zum Inhalt des Superman-Comics

Es darf wohl als „Knüller des Jahres“ bezeichnet werden, der die ganze Welt in Atem hält! Denn Superman lüftet sein Geheimnis: Vor laufender Kamera erklärt er, als Clark Kent seit Jahrzehnten unerkannt unter den Menschen gelebt und gearbeitet zu haben und war dabei manchmal alles andere als ein Held mit Superkräften.
Diese Enthüllung verändert nicht nur das Leben des größten Superhelden, sondern auch das seiner Freunde und sogar das seiner Feinde. Und die Enttarnung setzt Ereignisse in Gang, die in naher Zukunft weitere radikale Auswirkungen auf die Welt des Stählernen haben werden! Man darf gespannt sein!

Erzählt werden die unterschiedlichen Blickwinkel der Enthüllung von Brian Michael Bendis, Jody Houser, Greg Rucka, Bryna Hitch, Kevin Maguire, Cully Hamner und vielen anderen.

Details zum Heft:

DC | Superman Sonderband: Clark Kent ist Superman
Panini Comics
Zeichner: Kevin Maguire, Mike Perkins, Steve Lieber, Tom Grummett
Autor: Brian Michael Bendis, Greg Rucka, Matt Fraction
Storys: Mysteries of Love in Space 1, Superman: Heroes 1, Superman: Villains 1

Thanos | Das Infinity-Vermächtnis

Eine höchst verwirrende Geschichte über den Zustand allen Seins, beherrscht durch Thanos x 2, der in sich selbst aufgegangen ist und nun mächtiger und gnadenloser denn je ist.
Wie soll so jemand aufgehalten werden? So beginnt eine absurde Verfolgung, die Adam Warlock, Thanos Bruder Eros und Pip beginnen, ohne auf Raum und Zeit Rücksicht nehmen zu müssen… So eine Grenzenlosigkeit macht die Suche auch nicht wirklich einfacher…

Zum Inhalt von Thanos | Das Infinity-Vermächtnis

Thanos, der alle Entitäten des Kosmos und alle Verkörperungen der Schöpfung in sich aufgenommen hat („Ich bin das verschlungene Fleisch und das Gebiss, das es dem Kadaver abtrotzt“), ist so mächtig, wie niemals zuvor. Nun herrscht er über Raum und Zeit. Diese gottesgleiche Allmacht muss gebrochen werden – und so stellen sich die drei Verfolger Warlock, Eros und Pip, um die „finale Schlacht um die Ewigkeit“ zu beginnen.

Die wohl letzte Thanos-Geschichte von Jim Starlin, der nach 40 Jahren seine Schöpfung Thanos mit Zeichnungen von Alan Davis zu einem Abschluss bringt.

Details zum Comic

Marvel | Thanos: Das Infinity-Vermächtnis
Panini Comics
Zeichner: Alan Davis
Autor: Jim Starlin
Storys: Thanos: Infinity Ending

Der Batman, der lacht – Sonderband

„Schlacht in der Festung der Einsamkeit“ – der Untertitel klingt nach einem 70er Jahre Western – dahinter verbergen sich aber verschiedene Geschichten um Batman, der lacht, der aus einer anderen Dimension in die Welt der uns bekannten Superhelden herübergekommen ist. Hier versucht er seinen Wahnsinn zu infizieren, was ihm auch gut zu gelingen scheint -schon deshalb, da er unterstützt wird von Lex Luthor. Denn wir dürfen nicht vergessen: Wir befinden uns immer noch im „Jahr des Schurken“.

Um den Batman, der lacht, aufzuhalten schmieden Batman (unser Batman) und Superman einen recht verzweifelten Plan, der auch recht gut in die Hose gehen könnte… und dann gibt´s richtige Probleme.

Nebenbei werden noch diverse andere Helden von Batman, der lacht mit seinem Wahnsinn infiziert: Commissioner Jim Gordon, Supergirl, Donna und Blue Beetle – hier erinnert die Metamorphose ein klein wenig an „die Verwandlung“ von Franz Kafka… aber wirklich nur ein ganz klein wenig!

Diese schaurige Kompilation wurde ersonnen und umgesetzt von Joshua Williamson, David Marquez, Dennis Hallum, Freddie E. Williams II und vielen anderen.

Details zum Band:

DC | Der Batman, der lacht Sonderband 2: Schlacht in der Festung der Einsamkeit
Panini Comics
Zeichner: Brent Peeples, David Marquez, Freddie E. Williams II
Autor: Dennis Hallum, Joshua Williamson, Zoë Quinn
Storys: Batman/Superman (2019) 3-4, The Infected: Deathbringer 1, The Infected: Scarab 1

Hawkman

Der Band Hawkman | Die Dunkelheit im Inneren widmet sich nicht nur der abstrakten Dunkelheit in einem selbst, sondern auch um die ganz reale Dunkelheit um einen herum, die wir in Form von Schatten kennen. Aber was tun, wenn sich diese Schatten lösen, sich selbstständig machen und gar gegen die Besitzer arbeiten? Eine besondere Aufgabe, die da auf Hawkman im „Jahr des Schreckens“ wartet – gut, dass sein guter Freund Shade an seiner Seite ist.

Zum Inhalt des Bands:

In Kenia sucht Hawkman, der gefiederte Held, der schon so viele Leben gelebt hat, endlich nach innerem Frieden. Aber statt Ruhe zu finden, wird er von seinem eigenen Schatten attackiert.
Es stellt sich heraus, dass Hawkmans alter Widersacher Shadow Thief hier die Fäden zieht. Der zuvor mittelmäßige Dieb besitzt auf einmal eine ganze Menge mehr Macht – diese hatte er zuvor von Lex Luthor verliehen bekommen.
Dem geflügelten Krieger bleibt nur noch die Möglichkeit, sich an seinen Freund Shade, dem Helden der Dunkelheit, zu wenden. Doch die Dinge laufen nicht so im Schattenland, wie sich Hawkman sich das erhofft hatte…

„Das Jahr des Schreckens“ wurde für Hawkman von Robert Venditti, Pat Olliffe und Will Conrad eingeläutet.

Details zum Band:

DC | Hawkman 3: Die Dunkelheit im Innern
Panini Comics
Zeichner: Pat Olliffe, Will Conrad
Autor: Robert Venditti
Storys: Hawkman 13-19

Batman | Kreatur der Nacht

Batman ist bekanntlich Bruce Wain – oder doch Bruce Wainright? Seine Eltern wurden von Einbrechern umgebracht und Bruce baut aus dem Erbe ein Wirtschaftsimperium auf.
Wie bei dem kürzlich besprochenen Comic von Gwenpool, verschwimmen auch hier die Grenzen zwischen der Comic-Wirklichkeit und den Geschichten aus den Comic-Fantasie. Damit endet aber auch schon die Gemeinsamkeit. In Batman | Kreatur der Nacht wird die Geschichte eines ewig 9Jährigen aufgezeigt, der versucht, mit Hilfe seines Batman-Wissens, seine Realität zu erschaffen. Eine tragische und zugleich berührende Geschichte, mit vielem Fast-Bekannten.

Erschaffen wurde dieses kleine Meisterwerk in jahrelanger Arbeit von Kurt Busiek und John Paul Leon.

Zum Inhalt von Batman | Kreatur der Nacht

Der junge Bruce Wainwright liebt seine Batman-Comics und lebt in den Geschichten. Allerdings sollte der junge Bruce bald einsehen, dass die reale Welt nicht so funktioniert, wie sie es in der Comic-Welt tut – denn: Es gibt keine Superhelden!
Trotzdem scheint es auf einmal, als ob allein die Fantasie und der Kummer über den Verlust seiner Eltern ausreichen würden, um eine „dämonische Kreatur der Nacht“ erscheinen zu lassen, die Bruce und seine ermordeten Eltern rächt.

Zum Inhalt des Comics.

DC | Batman: Kreatur der Nacht
Panini Comics
Storys: Batman: Creature of the Night 1-4
Zeichner: John Paul Leon
Autor: Kurt Busiek

AQUAMAN

Mit dem 2ten Teil von „Held von Atlantis“ ist der Autorin Kelly Sue DeConnick und der Zeichnercrew um Viktor Bogdanovic, Eduardo Pansica und Robson Rocha wieder eine fulminantes Comic-Abenteuer rund um den charismatischen Arthur Curry, der diesmal v.a. auf dem Lande überzeugt, gelungen.
Für mich das unangefochtene Highlight dieses Bands: Die atmosphärischen Zeichnungen, die einem phantastischen Abenteuer noch eine melancholische Note mitgeben, die das Lese-Vergnügen noch intensiver gestaltet.

Zum Inhalt des Bandes

Arthur ist Aquaman – doch dieser hat leider seine Vergangenheit und Erinnerungen verloren. Zum Glück gibt es noch den gigantischen und zugleich mysteriösen Mother Shark. Sie wacht über die Korallen der Erinnerung und kann diese auch wieder zurückgeben, allerdings gegen einen hohen Preis für den, der seiner Amnesie entgehen will…
Während Aquaman seine ganz eigenen Probleme zu lösen sucht – unter anderem auch mit Mera – , erhält sein Erzfeind Black Manta von Lex Luthor Schützenhilfe….

Details zum Band

DC Comics | Aquaman: Held von Atlantis 2 – Heimkehr
Panini Comics
Zeichner: Robson Rocha, Viktor Bogdanovic
Autor: Kelly Sue DeConnick
Storys: Aquaman 48-52

Old Man Quill

Der ehemals quirlige Star Lord Peter Quill ist mittlerweile auch in die Jahre gekommen und steht geistig ein wenig neben sich. Genauer: Er tut alles, um sich aus Selbstmitleid in den Wahnsinn zu saufen. Seine Freude, Rocket Raccoon, Drax, Gamora und Mantis sind zwar tot, erscheinen Peter aber mehr als real und treten ihm sehr real in den Hintern, dass er doch mal wieder die Galaxie retten soll…

So muss Old Man Quill nochmals los, um gegen die Kirche der universellen Wahrheit, Dr. Victor von Doom und niemand geringerem als den Weltenverschlinger Galactus anzutreten…- der Kampf ums Überleben beginnt! Keine leichte Aufgabe für einen alten Mann mit starken Problemen bei der Zuordnug der Realität…

Weiteres zum Inhalt des Bands:

Auf der postapokalyptischen Erde, die vom Tyrannen Dr. Doom beherrscht wird, muss der verbitterte Star Lord noch eine letzte Heldentat vollbringen. In den Ruinen des Baxter Building hofft Peter, die Waffen zu finden, mit der er die Kirche der universellen Wahrheit und ihren Gott Galactus besiegen kann. Doch dann erschüttert eine unglaubliche Erkenntnis über seine Teamgefährten von den Guardians of the Galaxy den alten Mann.

Actionreiches und melancholisches Spektakel in Szene gesetzt von Ethan Sacks, Robert Gill und Ibraim Roberson.

Details zum Band

Marvel | Old Man Quill 2: Kampf ums Überleben
Panini Comics
Zeichner: Ibrahim Roberson, Robert Gill
Autor: Ethan Sacks
Storys: Old Man Quill 7-12

Spider-Man | Kampf um New York

Wow, was eine Story zu dieser Zeit: New York wird heimgesucht von Etwas, das die Bewohner der US-Metropole reihenweise niederstreckt und sie zwingt Atemmasken zu tragen – falls sie nicht sogar auf Beatmungsgeräte angewiesen sind.
Im Fall des Comics zum Spider-Man Videospiels geht es nicht um das weltweit wütende Virus Corona, sondern um einen Stoff namens Teufelsatem. Die Ähnlichkeit und die Parallelen zur momentanen „Lage der Nation“ ist trotzdem verstörend aktuell.

Und um nichts weniger als um die Rettung von New York, der „Spinnen-Ex“ MJ und natürlich Tante May geht es Spider-Man…! Natürlich müssen noch die Bösen verhauen werden…auch wenn es gar nicht leicht ist, diese zu identifizieren! Und all die große Verantwortung liegt allein auf den Schultern von Peter – noch!

Zum Inhalt des Comics

In der Realität der Marvel Games beschützt Peter Parker alias Spider-Man New York – und stellt sich mit all seinen Kräften, seiner Erfahrung und natürlich seinem Verantwortungsgefühl gegen Kriminelle wie Wilson Fisk und Mr. Negative oder auch Dr. Octopus.
Unterstützung findet er dabei zum Glück bei seiner Ex-Freundin, der Reporterin Mary Jane Watson und dem jungen Miles Morales… Wenn auch erst einmal nur im Ehrenamt!

Das Videospiel-Spektakel wurde grandios von Dennis Hallum und Michele Bandini in Szene gesetzt.

Details zum Comic

Marvel: Spider-Man: Kampf um New York Variant
Panini Verlag
Zeichner: Michele Bandini
Autor: Dennis Hallum
Storys: Spider-Man: City at War 1-6

SHAZAM!

Farbenfroh! Detailverliebt! Voll von Action und mit einem riesigen (Patchwork-) Familiensinn! So in etwa lässt sich das mittlerweile 2te Shazam!-Comic „Das Grab des Captain Marvel“ beschreiben.
In den „Sieben Ländern der Magie“ lässt sich einfach eine Menge erleben und erfahren- schönes, schreckliches und eine Menge über sich selbst!

Details zum Inhalt:

Billy Batson und seine zufällig zusammengewürfelten Geschwister sind DIE Shazam-Familie. Gemeinsam erleben sie wirklich unglaubliche Abenteuer in den „Sieben Ländern der Magie“. Zu den Wundern und Gefahren gesellen sich noch Black Adam, der Billy um jeden Preis vernichten will, Dr. Sivana und eine Menge unangenehmer Familiengeheimnisse, die nach und nach ans Tageslicht kommen… Der ganz normale Wahnsinn bei den „Shazams“ eben.

Geoff Johns schrieb dieses Spektakel und Dale Eaglesham, Marco Santucci und viele anderen waren für die ideenreichen und fantasievollen Illustrationen verantwortlich.

Details zu Band:

DC | Shazam! 2
Panini Verlag
Storys: Shazam! 5-8
Zeichner: Dale Eaglesham, Marco Santucci, Scott Kolins
Autor: Geoff Johns

Durch die Vierte Wand

Eines der kuriosesten Comics in diesem Jahr, in denen Deadpool und Spiderman mit Hilfe von Gwenpool die Gesetzte der Comic-Schwerkraft außer Kraft setzen müssen und aus den Panels fliehen, um den Manipulator zu besiegen. Hinzu kommt eine gehörige Prise Selbst-Ironie des Autors Robbie Thompson, der für das Finale alles gibt!

Die Vierte Wand ist fort. Ich kann nicht mehr mit den Lesern reden. Ich hör sie nicht. Keine Erklärboxen mehr.

Deadpool

Nochmal ein paar Worte zum Inhalt:

Das Marvel-Universum liegt als postapokalyptischen Ruine darnieder. Spider-Man und Deadpool müssen die besiegten Helden aus der Gefangenschaft befreien, um mit vereinten Kräften den Manipulator, der aus einer anderen Dimension gekommen ist, zu besiegten. Hierzu muss aber eine Vierte Wand – die zwischen Realität und Fiktion steht – eingerissen werden. „Dabei zeichnet sich dieser Comic quasi selbst und führt bis in unsere Realität“.
Total schräges Comic-Meta-Serienfinale von Robbie Thompson, Matt Horak, Jim Towe, und, und, und…

Details zum Band:

Marvel: Spider-Man/Deadpool 9: Durch die Vierte Wand
Panini Verlag
Zeichner: Jim Towe, Matt Horak
Autor: Robbie Thompson
Storys: Spider-Man/Deadpool 46-50