Wolverine | Old Man Logan

Mittlerweile zählt die tragische Geschichte des zerrissenen Helden und ehemaligen X-Men Wolverine zum kollektiven Wissen – nicht zuletzt wegen der herausragenden Verfilmung mit Hugh Jackman. Umso schöner, die komplette Story der Ausnahme-Talenten Mark Millar und Steve McNiven als kompletten Band vorliegen zu haben, um das postapokalyptische Abenteuer von Old Man Logan und dem ebenfalls in die Jahre gekommenen Schwerenöter Hawkeye in voller Länge und am Stück genießen zu können. Eine doppelte Metamorphose – Wolverine hin zum geläuterten Old Man Logan und wieder zurück zum Berserker – alt aber gnadenlos in seiner Wut und Rache.

Zur Story des Roadtrips von Old Man Logans

Ausgangslage: Die Superschurken haben gewonnen und die Herrschaft über den nordamerikanischen Kontinent wurde unter den Bösen aufgeteilt. Kein Wunder also, dass sich alles zum Schlechten gewandelt hat – Amerika ist ein trostloses und gefährliches Pflaster und ein Gebiet des Terrors geworden.
In dieser Zeit lebt Logan zurückgezogen mit seiner Familie und hat seine Identität als Wolverine an den Nagel gehängt.

Die wichtigste Wolverine-Story des 21. Jahrhunderts!
Die Inspiration für den Film Logan – The Wolverine!
Von den Machern von CIVIL WAR!

Um seine Familie durchbringen zu können und vor der Hulk-Gang schützen zu können, muss sich der Ex-X-Men, zusammen mit seinem alten Freund und Weggefährten Hawkeye, auf eine Reise durch ein zerstörtes Land machen.

Details zum Band

Marvel: Marvel Must-Have: Wolverine – Old Man Logan
Panini Comic
Zeichner: Steve McNiven
Autor: Mark Millar
Storys: Giant-Size Old Man Logan 1, Wolverine 66-72

Jessica Jones

Im grandiosen, neuen Band „Blind Spot im Visier“ wird Jessica Jones mit ihrer Vergangenheit, d.h. konkret: mit ihrem Versagen, in der Vergangenheit konfrontiert, der für sie und auch für andere, taffe Frauen zum Verhängnis werden könnte.

Eine spannende Jagd, sowohl in der Realität und auch in der Meta-Welt beginnt, bei dem Dr. Strange aus seinem Schönheitsschlaf entrissen wird, Hudson River Monster zu Dutzenden abgeschlachtet werden (was nicht wirklich zur Story gehört, trotzdem wunderbar absurd ist) und der treue Ehemann und Vater Luke Cages Geduld mächtig auf die Probe gestellt wird.

Zum Inhalt des neuen Falls von Jessica Jones

Die einstige Superheldin Jessica Jones ist heute eine meist erfolgreiche Privatdetektivin. Als sie allerdings in ihrem Büro die Leiche einer jungen Frau entdeckt, wird Jessica sofort als Hauptverdächtigte verhaftet.
Die Tote ist keine Unbekannte für Luke Cages Ehefrau – sie war „Gegenstand“ einer ihrer wenigen ungeklärten Fälle. Hier nicht hartnäckig am Fall dran geblieben zu sein, belastet die Detektivin sehr – und umso intensiver versucht sie diesmal, der Ursache für den Mord und dem Hintergrund des Opfers auf den Grund zu gehen. Und mit der Suche rückt Jess immer mehr in den Fokus eines Serienkillers.

Der neue spannende Fall wurde von Kelly Thompson geschrieben und von Mattia De Iulis und Marcio Takara herausragend gezeichnet.

Details zum Band

Marvel: Jessica Jones: Blind Spot im Visier
Panini Comic
Zeichner: Marcio Takara, Mattia De Iulis
Autor: Kelly Thompson
Storys: Jessica Jones: Blind Spot 1-6

SILVER SURFER BLACK | GOTT DER FINSTERNIS

Bevor ich auf den Inhalt dieses außergewöhnlichen Comics zu sprechen kommen, muss das Artwork hervorgehoben werden: Silver Surfer Black von Tradd Moore ist eine psychedelische Reise, die massiven Drogengebrauch unterstellen darf. In einer derart bunten und in sich verschlungenen Weise ist selten die Rettung der Galaxien dargestellt worden und das Gleichgewicht allen Seins bewahrt worden. Ein Gläschen Absinth, eine Tüte und Jimi Hendrix und das Comic-Erlebnis ist perfekt und es ist vollkommen normal, mit Planeten zu sprechen!

Über den Inhalt von Silver Surfer: Black – Gott der Finsternis

Der kosmische Held Silver Surfer wird durch ein schwarzes Loch in die Finsternis der Unendlichkeit gezogen und landet auf einer fremden Welt am Anbeginn der Zeit. Hier trifft der ehemalige Herold Galactus` auf das personifizierte BÖSE, das die Macht hat „Schöpfer zu versklaven und Sterne zu töten“. Knull . der grausame Gott, der den Surfer zu einer finstere Symbiose zwingen will.

Wild, bunt und fantastisch . Dibby Cars und Tradd Moore inszenieren ein herausragendes Comic-Abenteuer.

Details zum Band

Marvel |“Silver Surfer: Black – Gott der Finsternis“
Panini Verlag
Zeichner: Tradd Moore
Autor: Donny Cates
Storys: Silver Surfer: Black 1-5

Spirit of Venegeance

Treffen sich Himmel und Hölle,….! Klingt nach dem Beginn eines schlechten Witzes, ist es aber nicht… v.a. nicht für Jonny Blaze alias Ghost Rider, Eric BLADE Brooks, der Daywalker, Damian Hellstorm und seine Schwester Satana, beide Kinder Satans. Gemeinsam versuchen sie als Spirit of Venegeance mit allen Mitteln, die Welt vor der „feindlichen Übernahmen“ durch den Teufel zu bewahren…

Ein philosophisches Endzeitspektakel, bei dem der Menschheit eine besondere Rolle zukommt! Grandios!

streetart-blog Redaktion

Details zum Inhalt:

Das Gleichgewicht im ewigen Krieg zwischen „oben“ und „unten“, d.h. „zwischen Himmel und Hölle“ droht zu kippen. Ausgerechnet die vier Antihelden haben die Macht und die Mittel, die drohenden Auslöschung der Welt, wenn nicht sogar der gesamten Existenz, zu verhindern.
Dabei heißt es, Antworten finden und gegen zahllose Dämonen ins Feld zu ziehen – das könnte die letzte Schlacht zwischen Gut und Böse werden…

Eine fantastische, apokalyptische Miniserie aus der Feder von Victor Gischler und dem Pinsel von David Baldeón abgeschlossen in einem Band.

Details zum Heft

Marvel „Spirit of VenegeanceZwischen Himmel und Höle
Panini Verlag
Zeichner: David Baldeon
Autor: Victor Gischler
Storys: Spirits of Vengeance 1-5


DAREDEVIL | Der Tod von Daredevil

Ein herausragend gemaltes Finale mit einem Ende, das alles offen lässt. Die Wendungen sind ähnlich zahlreich wie die Action, die das Comic vom Beginn an durchziehen.

Zum Inhalt von „Der Tod von Daredevil

Daredevil alias Matt Murdock hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den korrupten Bürgermeister New Yorks Wilson Fisk zu enttrohnen. Um seine Ziele umsetzen zu können, benötigt er aber Hilfe – der Mutant Cypher, der Inhuman Frank McGee und Reader stehen ihm hierfür zur Seite. Doch das ist nur die eine Story, die noch am harmlosesten ist, auch wenn sie gewaltige Gegenwehr des Kingpins bedeuten.

Ein wahrer Alptraum taucht aus dem Nichts für Matt auf. Sein Alter Ego Mike Murdock, ein fiktiver Zwillingsburder, der sich in vergangenen Tagen selbst ausgedachte hatte ist zu Fleisch und Blut geworden und konfrontiert Daredevil mit gefährlichen Plänen.

Ein packendes und überzeugendes Finale aus der Feder von Charles Soule und den Zeichnungen von Phil Noto.

Details zum Comic

Marvel | Daredevil: Der Tod von Daredevil
Panini Verlag
Zeichner: Phil Noto
Autor: Charles Soule
Storys: Daredevil 606-612

Doctor Strange

Der Titel „Der doppelte Doctor“ ist vielleicht ein wenig irreführend, da es sich hierbei nur um einen kleinen Auszug der vielen Abenteuer und Gefahren handelt, die sich Dr. Stephen Strange stellen muss. Das 400ste Soloheft des Erden-Beschützers ist mit sechs unabhängigen Stories gefüllt – wieder mit alle treuen Freunden des Docs inklusive seines Geisterhunds Bats.

Zum Inhalt des Bands:

Nach der Rückkehr aus dem All zurück auf die Erde, trifft Dr. Stange auf Dr. Strange… hier mag sich ein Wortspiel anbieten…, denn ja: Das ist sonderbar! Stephen wird von seiner Vergangenheit heimgesucht, an die er sich nicht erinnern kann. Zudem muss er sich gegen skrupellose Immobilien-Haie und intergalaktische Buchhalter zur Wehr setzen.
Kein leichtes Unterfangen für den 400sten Band, inszeniert von Mark Waid, Javier Pina, Jesús Saiz und vielen anderen.

Details zum Band:

Marvel | Doctor Strange 2
Panini Verlag
Zeichner: Butch Guice, Javier Pina, Jesus Saiz
Autor: Mark Waid
Storys: Doctor Strange (2018) 6[396] – 11[401]

Dead Man Logan

Logan ist am Sterben – mal wieder! Oder jetzt erst Recht! Immerhin: Er ist nicht mehr Old Man, sondern Dead Man! Den Titel kriegt man nicht umsonst verliehen!
Aber bevor es soweit ist und der alte Mann seine Ruhe findet, gilt es noch aufzuräumen und begangene Fehler vielleicht in einer Parallel-Welt rückgängig bzw. ungeschehen zu machen…

„Zeit zu Gehen“, so der Titel und es scheint diesmal wirklich so, als ob Old Man Logan zu Dead Man Logan wird. Vom Adamantium in seinem Körper ist er mittlerweile vergiftet, hat die Suche nach einem Heilmittel leider nichts gebracht – im Gegenteil: Sie hat Logan nur Zeit gekostet, die er nicht hat. Aber, wie schon erwähnt, will er zuvor noch vergangenes Unrecht wieder gut machen und aus dem Leben scheiden, ohne die X-Men getötet zu haben – wenn auch ohne Absicht! Die Jagd nach Mysterio beginnt!

Mein persönliches Highlight: Die Nebenfigur Glob! Ein wenig albern, bringt aber vielleicht die nötige Erleichterung bei diesem grandiose Comic aus der Feder von Ed Brisson und dem Ausnahmezeichner Mike Henderson…

Details zum Comic:

Marvel: Dead Man Logan | Zeit zu gehen
Panini Comic
Dead Man Logan 1-6


Fantastic Four | wiedervereinigt!

Endlich ist es soweit! In einem grandiosen Finale und im gemeinsamen Kampf gegen gegen Griever, die Trauernde, finden die F4 wieder zusammen – und Ben seinen Trauzeugen!
Zudem müssen sie sich, zurück auf der Erde, gegen vier Nachahmer, den Fantastix, behaupten – das ist aber nur eine Randnotiz…

Zum Inhalt von Fantastic Four – die Rückkehr

Drei Jahre ist es her, seit Reed Richards, seine Frau Susan und die Kinder der Future Foundation das letzte Mal gesehen wurden – andere sprechen sogar von 5 Jahren!
Ben Grimm aka das Ding scheint sich mittlerweile mit der Tatsache abgefunden zu haben und versucht, sein Leben so normal wie möglich – ist das als lebender Felsbrocken überhaupt möglich? – zu führen. Allerdings will Jonny Storm aka die Fackel den Verlust nicht einfach hinnehmen…
Bis endlich das Zeichen am Himmel zu sehen ist – das echte! Kein Kinderstreich!

Die Wiedervereinigung in grandiosen Artwork aus der Feder von Dan Slott, Sara Pichelli, Stefano Caselli, Nico Leon, Simone Bianchi und Skotti Young.

Details zu Fantastic Four – die Rückkehr

Marvel | Fantastic Four 1: Die Rückkehr
Panini Verlag
Autoren: Dan Slott
Zeichner: Sara Pichelli | Stefano Caselli | Skottie Young | Simone Bianchi
Storys: Fantastic Four 1-4

Blinde Wut

Amerika ist ein Ort voll Gewalt und Verderben – eine einsame Dystrophie! Und hier findet auch der Schauplatz für eine postapokayptisches Jagd statt zwischen dem Ex-Avenger Clint Barton aka Hawkeye und seine früheren Kollegen aus dem Thunderbolt Team.

Doch Hawkeye hat gleich zwei zeitliche Probleme: Zum einen verliert er sein Augenlicht! Zum anderen ist auch Marshal Bullseye auf seiner Fährte.

Der zweite und finale Band aus der Feder von Autor Ethan Sacks und zeichnerisch von MArvo Checcetto umgesetzt.

Zum Hintergrund der „alternativen postapokalypthischen Zukunft“

Red Skull und andere Schurken hatten sich zusammengetan und die Avengers besiegt. Als Folge ist Amerika nun unter den Bösewichten aufgeteilt und das Land wird zu einer Wüste und einzigen Ödnis. Wolverine, der sich nach dem Tod seiner Freunde nur noch Logan nennt, lebt zurückgezogen in der Wüste. Hawkeye, Clint Barton, arbeitet als Kurier-Fahrer, mit dem Wissen, bald zu erblinden.

Daher startet er nochmals eine Vergeltungsmission gegen die Thunderbolts, die ihn vor langer Zeit verraten hatten.

Details zum Band OLD MAN HAWKEYE

MARVEL: Old Man Hawkeye Auge um Auge 2 (von 2)
Panini Verlag
Autoren: Ethan Sacks
Zeichner: Marco Checchetto
Storys: Old Man Hawkeye 7-12

Mit Netz zurück in die Zukunft…

so oder so ähnlich könnte der Arbeitstitel der ersten Ausgabe von Marvel´s „Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man“ lauten….

Denn um in der Gegenwart eine Invasion von Aliens zu stoppen, reist Spider -Man zusammen mit seiner bis dahin unbekannten Schwester (!) und J. Jonas Jameson (ja, genau! Der Zeitungsherausgeber, Peter´s Arbeitgeber und leidenschaftlicher Spider-Man-Hasser) in die Vergangenheit.

Und wie wir spätestens seit den 1985 und Marty McFly wissen, kann es bei so einem Zeit-Durcheinander zu dem einen oder anderen Paradoxon und die Existenz von parallelen Identitäten. Entsprechend landen die drei Zeitreisenden in einer finsteren Zukunft…

Chip Zdardsky bringt nicht nur mit Spidys Schwester „frisches“ Blut in die Spider-Man-Story, sondern sorgt auch dafür, dass sich Peter vor seinem Ex-Chef Jameson demaskiert. Die zeichnerische Umsetzung wurde von Adam Kubert, Mike Allred und vielen anderen vorgenommen…

Details zum Band

Marvel | Peter Parker: Der Spektakuläre Spider-Man 1: Im Netz der Nostalgie
Panini Verlag
Autoren: Chip Zdarsky
Zeichner: Adam Kubert | Joe Quinones | Mike Allred
Storys: Peter Parker: Spectacular Spider-Man 300(II) | 301-305 | Annual 1