Der Tod von Deathstroke

Ein bemerkenswerter Comic-Band, bei dem Action, spektakuläre Kampfszenen und Zwischenmenschliches Hand-in-Hand gehen und dadurch ein äußerst abwechslungsreiches Stück Unterhaltung vorlegt! Ach ja – nicht zu vergessen: Auch das Artwork ist brillant und unterstützt natürlich den düster-actiongeladenene Charakter des fetten „Deathstroke“-Comic-Spektakels!

Zum Inhalt von Deathstroke | Der Tod von Deathstroke

Deathstroke ist der tödlichste Auftragskiller der Welt. Und er ist ein alter Feind der Teen Titans, deren Anführer Robin selbst eine Erziehung zum Verbrecher genießen durfte. Dieser beschließt, von Albträumen gequält, Slade Wilson aka Deathstroke nun endgültig zu beseitigen.
Doch so einfach und geradlinig geht es dann doch nicht über die Bühne. Denn auch Robin hat seine dunklen Geheimnisse, die, einmal an Tageslicht gezerrt, eine Reihe von tödlicher Konsequenzen nach sich ziehen könnte…

Fantastisches Crossover zwischen Slade Wilson und den Teen Titans, inszeniert von Christopher Priest, Adam Glass, Carlo Pagulayan und vielen anderen.

Details zum Inhalt

DC | Deathstroke: Der Tod von Deathstroke
Panini Comic
Zeichner: Bernard Chang, Carlo Pagulayan
Autor: Adam Glass, Christopher Priest
Storys: Deathstroke 41-50, Teen Titans 28-29

Clark Kent ist Superman!

… ja, klar! Und?! Logo! …ist eigentlich nichts Neues – für uns Leser! Aber die Tatsache, die uns wirklich nicht mehr spektakulär erscheint, schlägt unter Supermans Zeitgenossen ein wie eine Bombe und löst extreme Kontroversen aus. Die Tatsache könnte auch Konsequenzen nach sich ziehen, an die der Mann aus Stahl vielleicht nicht gedacht haben könnte…

Details zum Inhalt des Superman-Comics

Es darf wohl als „Knüller des Jahres“ bezeichnet werden, der die ganze Welt in Atem hält! Denn Superman lüftet sein Geheimnis: Vor laufender Kamera erklärt er, als Clark Kent seit Jahrzehnten unerkannt unter den Menschen gelebt und gearbeitet zu haben und war dabei manchmal alles andere als ein Held mit Superkräften.
Diese Enthüllung verändert nicht nur das Leben des größten Superhelden, sondern auch das seiner Freunde und sogar das seiner Feinde. Und die Enttarnung setzt Ereignisse in Gang, die in naher Zukunft weitere radikale Auswirkungen auf die Welt des Stählernen haben werden! Man darf gespannt sein!

Erzählt werden die unterschiedlichen Blickwinkel der Enthüllung von Brian Michael Bendis, Jody Houser, Greg Rucka, Bryna Hitch, Kevin Maguire, Cully Hamner und vielen anderen.

Details zum Heft:

DC | Superman Sonderband: Clark Kent ist Superman
Panini Comics
Zeichner: Kevin Maguire, Mike Perkins, Steve Lieber, Tom Grummett
Autor: Brian Michael Bendis, Greg Rucka, Matt Fraction
Storys: Mysteries of Love in Space 1, Superman: Heroes 1, Superman: Villains 1

Batman | Der letzte Kreuzzug

Den Titel „Der letzte Kreuzzug“ kennt man noch von Indiana Jones. Dabei ging es aber weniger um die altersbedingten Leiden von Harrison Ford. Diese stehen im Mittelpunkt des letzten Frank Miller Wurfs aus der Serie „Die Rückkehr des Dunklen Ritters“. Es wird also allzu menschlich um Batman. Aber mit seinen Schmerzen wachsen auch die Zweifel an der emotionalen Eignung Robins. Eine doppelte Bürde, die sich auf Bruce´s Gemüt legt, das ja eh selten vor Euphorie strotzt.

Mehr zum Inhalt

Batman und Robin sind das dynamische und moralisch ungleiche Duo, das über Gotham City wacht. Und es ist abzusehen, dass Joker bald wieder mitmischen wird. Zunächst sitzt er noch in der Hochsicherheitsirrenanstalt von Arkham Asylum – doch ein Ausbruch ist nur eine Frage der Zeit!
Mit „Batman | Der letzte Kreuzzug“ wird das letzte Kapitel geschrieben, vor Bruce Waynes alias Batmans Ruhestand – den er allerdings erst viele Jahre später in einer „düsteren Zukunft“ beenden sollte…
Dieser Band ist der Prolog zu Frank Millers Meisterwerk, das er zusammen mit Brian Azzarello und John Romita Jr. erschuf.

Details zum Band

DC BLACK | „Batman: Der letzte Kreuzzug“
Panini Comics
Zeichner: John Romita junior
Autor: Brian Azzarello, Frank Miller
Storys: The Dark Knight Returns: The Last Crusade

PUNISHER SOVIET

Es geht mal wieder um Russen – wie in der „guten, alten“ 80ern. Aber in „Russische Sünden“ geht es nicht, wie in den alten 007-Klassikern, um das Wiederaufleben-Lassen des Kalten Kriegs, sondern um die Hinterbliebenen, das heißt um die russische Mafia und besonders um die Erinnerungen an die Zeiten der Kriege in Afghanistan und Tschetschenien. …und das in einer ungeschminkten Punisher-Realität mit mächtig vielen Flüchen und gnadenlos dargestellten Kopf- und Durchschüssen… Nichts für schwache Nerven und nervöse Mägen – und nicht umsonst ab 18 Jahren empfohlen.

Details zum Inhalt von Punisher: Soviet

Irgendwer hat es auf die russische Mafia abgesehen und hinterlässt einen eine blutige Spur voller Leichen – aber Frank Castle, den alle hinter diesem Massaker vermuten, ist es diesmal nicht.
Natürlich macht sich Frank aka der Punisher auf die Suche und landet bald beim Afghanistan-Veteranen Valery Stepanovich.
Hier beginnt eine Geschichte über einen lang zurückliegenden Krieg, der nur allzu bekannt klingt und die beinahe der Beginn einer Partnerschaft ist – für eine „wunderbaren Freundschaft“ ist der Zug beim Punisher vermutlich grundsätzlich abgefahren.
Knallhartes und blutiges Gemetzel von Garth Ennis und Jacen Burrows.

Details zum Band: „Russische Sünden

Marvel | Punisher: Soviet
Panini Comics
Zeichner: Jacen Burrows
Autor: Garth Ennis
Storys: Punisher Soviet 1-6

Gotham City Monsters

vielleicht gibt es anfangs leichte Zuordnungsprobleme, wer im Band „Die Stadt der Monster“ eigentlich gut oder böse ist oder besser: Wer böse und noch wer noch böser ist. Aber die Fronten sind bald geklärt. Frankenstein, Croc, Orca und Co. gehen gemeinsam auf Schurkenjagd, um das letzte bisschen Gute in der Welt zu bewahren.

https://paninishop.de/media/image/02/4c/ba/gotham-city-monsters-cover-ddcpb171_600x600@2x.jpg
DC: Gotham City Monsters

Zum Inhalt von Band Gotham Citiy Monsters

Die Ganze Szenerie spielt in Gothams Stadtteil Monstertown – dort, wo Monster, Ungeheuer und Bestien leben, unbehelligt von Bane, der über den Rest von Gotham City regiert.
Und ausgerechnet hier erhebt sich ein uralte Finsternis, die das gesamte Multiversum bedroht.
Superagent Frankenstein, der Vampir Andrew Bennet, Killer Croc, Batmans Gegner und Ex-Suicide Squad-Mitglied, Orca und Lady Clay haben die Aufgabe, diese Macht aufzuhalten.
Diese außergewöhnliche und actiongeladene Miniserie wurde bildgewaltig in Szene gesetzt von Steve Orlando, Amancay Nehuelpan, uns vielen anderen.

Details zum Band:

DC: Gotham City Monsters
Panini Verlag
Zeichner: Amancay Nahuelpan
Autor: Steve Orlando
Storys: Gotham City Monsters 1-6

Ghost Rider | König der Hölle

Eigentlich ist der Singular falsch – hier müsste definitiv der Plural her! Also: Ghost Riders! Und auch bei König bin ich mir nicht sicher, ob das so passt – zu viele kämpfen um den Thron. Also, gleich mehrere Gründe, sich den 1ten Teil der höllischen Biker, die zwischen den Welten wandeln, reinzuziehen und zu schauen, wer denn die Vorherrschaft auf der Erde und der Hölle an sich reißen kann.
Ein Band, voll von albtraumhaften Figuren, bei denen selbst Hieronymus Bosch vor Neid erblassen würde.

Zum Inhalt des heißen Ghost Rider Bands

Johnny Blaze hat Mephisto als König in der Hölle ersetzt und herrscht jetzt über die Dämonen. Diese finden den neuen Herrscher allerdings wenig überzeugend, verweigern ihm die Akzeptanz und Gefolgschaft und flüchten sogar aus der Hölle.
Der Schauplatz von Jonny´s Zorn wird von der Hölle raus in die menschliche Welt verlegt, was zu schwerwiegenden Problemen, besonders für die Menschen, führt. Hier tritt Dann Ketch, Jonnys (Halb-)Bruder, ebenfalls Ghost Rider und Barbesitzer (nebenbei sein bester Gast), auf den Plan – er könnte den erzürnten Höllenfürsten stoppen! Wenn er doch die Verwandlung zum Ghost Rider nicht so verabscheuen würde…!

Eine höllische Story, erdacht und zu Papier gebracht von Ed Brisson, Aaron Kuder, Juan Frigeri und vielen anderen.

Details zum Band:

Marvel: Ghost Rider 1: König der Hölle
Panini Comics
Zeichner: Aaron Kuder, Juan Frigeri
Autor: Ed Brisson
Storys: Ghost Rider 1-4, Incoming! 1, Marvel Comics Presents 6

Wolverine | Old Man Logan

Mittlerweile zählt die tragische Geschichte des zerrissenen Helden und ehemaligen X-Men Wolverine zum kollektiven Wissen – nicht zuletzt wegen der herausragenden Verfilmung mit Hugh Jackman. Umso schöner, die komplette Story der Ausnahme-Talenten Mark Millar und Steve McNiven als kompletten Band vorliegen zu haben, um das postapokalyptische Abenteuer von Old Man Logan und dem ebenfalls in die Jahre gekommenen Schwerenöter Hawkeye in voller Länge und am Stück genießen zu können. Eine doppelte Metamorphose – Wolverine hin zum geläuterten Old Man Logan und wieder zurück zum Berserker – alt aber gnadenlos in seiner Wut und Rache.

Zur Story des Roadtrips von Old Man Logans

Ausgangslage: Die Superschurken haben gewonnen und die Herrschaft über den nordamerikanischen Kontinent wurde unter den Bösen aufgeteilt. Kein Wunder also, dass sich alles zum Schlechten gewandelt hat – Amerika ist ein trostloses und gefährliches Pflaster und ein Gebiet des Terrors geworden.
In dieser Zeit lebt Logan zurückgezogen mit seiner Familie und hat seine Identität als Wolverine an den Nagel gehängt.

Die wichtigste Wolverine-Story des 21. Jahrhunderts!
Die Inspiration für den Film Logan – The Wolverine!
Von den Machern von CIVIL WAR!

Um seine Familie durchbringen zu können und vor der Hulk-Gang schützen zu können, muss sich der Ex-X-Men, zusammen mit seinem alten Freund und Weggefährten Hawkeye, auf eine Reise durch ein zerstörtes Land machen.

Details zum Band

Marvel: Marvel Must-Have: Wolverine – Old Man Logan
Panini Comic
Zeichner: Steve McNiven
Autor: Mark Millar
Storys: Giant-Size Old Man Logan 1, Wolverine 66-72

Jessica Jones

Im grandiosen, neuen Band „Blind Spot im Visier“ wird Jessica Jones mit ihrer Vergangenheit, d.h. konkret: mit ihrem Versagen, in der Vergangenheit konfrontiert, der für sie und auch für andere, taffe Frauen zum Verhängnis werden könnte.

Eine spannende Jagd, sowohl in der Realität und auch in der Meta-Welt beginnt, bei dem Dr. Strange aus seinem Schönheitsschlaf entrissen wird, Hudson River Monster zu Dutzenden abgeschlachtet werden (was nicht wirklich zur Story gehört, trotzdem wunderbar absurd ist) und der treue Ehemann und Vater Luke Cages Geduld mächtig auf die Probe gestellt wird.

Zum Inhalt des neuen Falls von Jessica Jones

Die einstige Superheldin Jessica Jones ist heute eine meist erfolgreiche Privatdetektivin. Als sie allerdings in ihrem Büro die Leiche einer jungen Frau entdeckt, wird Jessica sofort als Hauptverdächtigte verhaftet.
Die Tote ist keine Unbekannte für Luke Cages Ehefrau – sie war „Gegenstand“ einer ihrer wenigen ungeklärten Fälle. Hier nicht hartnäckig am Fall dran geblieben zu sein, belastet die Detektivin sehr – und umso intensiver versucht sie diesmal, der Ursache für den Mord und dem Hintergrund des Opfers auf den Grund zu gehen. Und mit der Suche rückt Jess immer mehr in den Fokus eines Serienkillers.

Der neue spannende Fall wurde von Kelly Thompson geschrieben und von Mattia De Iulis und Marcio Takara herausragend gezeichnet.

Details zum Band

Marvel: Jessica Jones: Blind Spot im Visier
Panini Comic
Zeichner: Marcio Takara, Mattia De Iulis
Autor: Kelly Thompson
Storys: Jessica Jones: Blind Spot 1-6