CARNAGE – ALBTRAUM IN ROT

Endlich! Der Super-Killer-Carnage, der so viel Freude am Töten hat, bekommt eine Solo-Serie! Das bedeutet: Schrecken, Sterben und ganz viel Blut! Zudem wird klar – Carnage ist ein ganz mieser Lehrer! Denn seinen Schülern verlangt der Symbiont wirklich alles ab – und das ist nicht nur im übertragenen Sinn gemeint.
Gleich ein ganzer Schwung kreativer Köpfe um Ram V und Francesco Manna haben sich an die Arbeit gemacht, um den Wahnsinn und Splatter des Venom-Ablegers in verschiedene Stories zu packen. Zudem gibt´s noch Zusatz-Spaß von Ty Templeton, Carnage-Schöpfer David Michelinie und Maximum Carnage Legende Ron Lim.

Marvel: Carnage 1 - Albtraum in ro
Marvel: Carnage 1 – Albtraum in rot

Details zum Inhalt

Durch Ritualmorde versucht ein durchgedrehter Serienmörder die Aufmerksamkeit des Carnage-Symbionten auf sich zu ziehen – denn der hat zurzeit keinen Wirt und marodiert allein durch die Stadt. Schade, dass der Killer in Rot kein Interesse an einer Vereinigung hat und lieber Hydro-Man und Spot jagt, um sich deren Kräfte zu schnappen. Detective Jonathan Shayde soll herausfinden, was genau das Monster vorhat und Carnage hindern, seine Pläne umzusetzen – eine schier unlösbare Aufgabe für den Gesetzeshüter, der in unüblichen Grenzen und Dimensionen ermitteln muss.

Details aus dem Inhalt: Marvel: Carnage 1 - Albtraum in rot
Details aus dem Inhalt: Marvel: Carnage 1 – Albtraum in rot

Details zum Band

Marvel: Carnage 1 – Albtraum in rot
Verlag: Panini
Zeichner: Francesco Manna, Ron Lim, Ty Templeton
Autor: David Michelinie, Phillip Kennedy Johnson, Ram V
Storys: Carnage (2022) 1–5, Carnage Forever 1

Der Joker – Menschenfresser

„Wie schmeckt ein Clown? Komisch!“ Ein ziemlich flacher Witz, der aber für den Joker zum Verhängnis werden könnte. Denn der allzeit-suveräne und skrupellose Killer gerät in die Fänge von Kannibalen. Ausgerechnet James Gordon könnte die Rettung für den Joker sein. Ein knallharter Abschluss für eine grandiose Serie, die erneut die menschlichen Abgründe virtuos aufzeigt. Besonders in diesem letzten Band haben James Tynion IV, Matthew Rosenberg, Giuseppe Camuncoli und Francesco Francavilla nochmals alles gegeben, um den Spannungsbogen bis zum Zerreißen zu spannen – nichts für schwache Nerven und Mägen! Denn: Es ist angerichtet!

Details zum Inhalt

Der letzte Band der Serie beginnt mit einem schwer verletzten James Gordon, der immer noch auf der Jagd nach dem Joker ist. Seine Recherchen führen ihn zur abgelegenen Residenz der steinreichen Familie Sampson. Hier ist der Joker gefangen, denn er ist verantwortlich für den Tod eines der Familien-Mitglieder. Hierfür soll der Killer-Clown büßen – das heißt bei den Sampsons: Er soll auf dem Teller landen – denn sie sind durchgeknallte Menschenfresser!
Gordon kann diesem Treiben natürlich nicht einfach zusehen, auch wenn es mit einem „Happs“ seine Probleme lösen würde – aber als Ex-Commissioner von Gotham besteht er auf Gerechtigkeit – und daher soll der Joker der Justiz überstellt werden – so wie auch die Sampsons. James´ Leben wird zudem auch dadurch schwerer gemacht, dass der Rat der Eulen und auch die Bane-Nachfolgerin Venegeance ihre Finger mit im Spiel haben und kräftig mitmischen… Ein grandioses Spektakel mit einer Menge Durcheinander, Action, Gewalt und anatomischen Details!

Detail zum Band

DC: Der Joker 3 – Menschenfresser
Verlag: Panini
Zeichner: Francesco Francavilla, Giuseppe Camuncoli
Autor: James Tynion IV, Matthew Rosenberg
Storys: The Joker 10–15

Crush & Lobo

Ein wunderbares Gesplätter unter Aliens und Robotern, eine handfeste Vater-Tochter-Krise und ein tragisches Beziehungsdrama – Crush und Lobo lassen nichts aus. Und dabei könnte alles so einfach sein – denn intellektueller Tiefgang ist nicht das große Problem der beiden und Gewalt als probates Mittel, um Schwierigkeiten nachhaltig zu lösen, sind keinesfalls tabu. Die Story um die beiden Czarnianer lebt besonders durch die absurden und lustigen Figuren und Szenerien am Rande und im Hintergrund (Junggesellenabschiede in Space Vegas sind ein Muss), sowie die eigentlich unpassenden Rückblicke auf Crushs versemmelte Beziehung mit Katie – aber man kann sich´s leider nicht immer aussuchen im Leben.
Mariko Tamaki und Amancay Nahuelpan haben mit Crush & Lobo eine grandiose Serie vorgelegt – ein knallharter, actiongeladener Angriff auf die Lachmuskeln. Bitte mehr davon!!!

Details zum Inhalt

Lobo gilt als das Übelste, was das intergalaktische Söldnerwesen hervorgebracht hat. Seine Tochter Crush weist zwar gewisse Paralellen zu ihrem Vater auf – insbesondere, was die Art und Weise der Problemlösung angeht – will aber ansonsten nichts mit ihm zu tun haben. Das bedeutet aber nicht, dass alles bei Crush rund läuft. Bei den Teen Titans ist sie ausgestiegen und von ihrer Freundin Katie wurde sie verlassen. Und jetzt wird sie auch noch schwach und besucht ihren Vater im härtesten Knast des Universums. Denn angeblich hat er sich, dank einer Gruppentherapie, gebessert und reflektiert jetzt sein vergangenes Verhalten und Taten…! Also, alles super?! Von wegen! Aber das merkt Crush ziemlich schnell und steckt bald bis zum Hals in galaktischen Schwierigkeiten.

Details zum Band

DC | Crush und Lobo
Verlag: Panini
Zeichner: Amancay Nahuelpan
Autor: Mariko Tamaki
Storys: Crush & Lobo 1–8

BATMAN – Die Reise (1)

Der erste Teil eines neuen Batman-Entstehungsmythos´ hat es in sich! Auf einer spannenden und spektakulären Reise interpretiert Autor Chip Zdarsky zusammen mit Carmine Di Giandomenico die Lehrjahre Bruce Waynes nach dem Mord an seinen Eltern Thomas und Martha neu. Eine Alternativ-Fassung der bisherigen Legende, die sich mit neuen Elementen und Figuren vermischt.
„Noch interessanter wird das Projekt dadurch, dass Mr. Zdarsky nach der Hälfte von Bruce Reise 2022 als neuer Stammautor die BATMAN-Hauptserie übernommen hat, er sich so gesehen also in Vergangenheit und Gegenwart um die Mythologie und die Abenteuer eines der beliebtesten Helden aller Zeiten kümmert.“ (Christian Endres)

Details zum Inhalt:

Der Zorn sowie die Albträume, unter dem Batman seit der Ermordung seiner Eltern, die er als Kind miterleben musste, leidet, sind mittlerweile legendär. Selbst die Therapie-Sitzungen bei einem zwielichtigen Psychologen namens Hugo Strange bringen keine Erfolge oder Linderung. Doch anstatt zu verzweifeln, nutzt der junge Bruce den Zorn als Antrieb und bricht auf, um sich von den Besten der Besten unterrichten zu lassen. Sein Ziel ist es, der größte und beste Verbrechensbekämpfer der Welt zu werden – die Grundsteine für den Mitternachtsdetektiv werden also gelegt.


Der Weg von Bruce führt ihn unter anderem nach Paris, zu einer berüchtigten Diebin und dem Menschenjäger Henri Ducard. Und immer wieder muss sich der herangehende Meister-Detektiv die Frage stellen, wohin soll seine innere Reise gehen – allzuleicht ist es, sein Ziel aus den Augen zu verlieren.
Ein äußerst spannender und überzeugender erster Band, der dem Leser die allmähliche Verwandlung in den Dunklen Ritter, näher bringt.

Details zum Band

DC: Batman – Die Reise 1
Verlag: Panini
Zeichner: Carmine Di Giandomenico
Autor: Chip Zdarsky
Storys: Batman: The Knight 1–5

HULK – Der Wut-Antrieb

Im Laufe der Jahre wurden die Gegner Hulks bzw. Dr. Bruce Banners immer größer und gewaltiger – doch nichts und niemand konnte den Doktor und sein Alter Ego aufhalten. Aber in diesem Band scheinen beide endgültig die Schnauze voll zu haben. Als Einheit wollen sie nun abhauen und alles hinter sich lassen. Netter Plan, wenn sie dabei nicht wieder eine Schneise der Verwüstung hinter sich lassen würden – aber das sind wir als Leser ja mittlerweile gewohnt.
Aber: Mit diesem HULK-Band soll nicht die Linie von Al Ewings weitergeführt werden. Vielmehr starten Donny Cates und Ryan Ottley eine neue Sage, die voll von innovativer Ideen und Splatter-Panels sowie spektakulärer, aber momentan noch undurchsichtiger Zeitsprünge sind, die zweifellos im Laufe der kommenden Bände näher beleuchtet werden.

Details zum Inhalt

Dr. Bruce Banner hat die Nase voll von seinen „Sorgen, Problemen und Sünden“. Er schmeißt hin und verwandelt den Hulk in ein riesiges Gamma-Raumschiff. Antrieb: Banners Geist und Hulks Wut. Beide flüchten durch ein Portal in eine fremde Dimension und eine alternative Wirklichkeit. Wie erwartet, ist hier alles anders – aber bestimmt nicht besser!
Der Band Der Wut-Antrieb ist der Auftakt zu einer neuen, Splatter- und Smash-Saga und somit der perfekte Einstiegspunkt.

Details zum Band

Marvel | Hulk 1 – Der Wut-Antrieb
Verlag: Panini
Zeichner: Ryan Ottley
Autor: Donny Cates
Storys: FCBD 2021: Avengers/Hulk, Hulk (2021) 1–6

ICH BIN BATMAN

Batman – also nicht DER Batman, sondern nur EIN Batman – hat sich entschlossen, Gotham zu verlassen und DER DUNKLE RITTER VON NEW YORK zu werden. Aber leider werden maskierte Helden, die sich zu selbsternannten Ordnungshütern aufschwingen, nicht ausschließlich mit Wohlwollen und offenen Armen empfangen – auch nicht, wenn es so dringend notwendig ist, wie in New York. Und so muss Jace Fox alias der nächste Batman sowohl gegen Selbstzweifel, Hass, Rassismus und Selbstjustiz ankämpfen, bevor es um den wirklichen Psychopathen geht. Es kommt zu einem gewaltigen Gemetzel, das bestimmt nichts für schwache Nerven ist!
Eine blutgetränkte Psycho-Action-Story erdacht und umgesetzt vom Autor, Filmemacher und Oskar-Gewinner John Ridley, Ken Lashley, Christian Duce und vielen anderen.

Detail zum Inhalt

Jace Fox als nächster Batman muss Gotham verlassen, da es dort bereits einen Dunklen Ritter gibt. Er folgt also seiner Mutter und seiner Schwester nach New York. Dort wird er ganz offiziell – auf Vorschlag des Bürgermeisters – Mitglied einer Sondereinheit für Spezialverbrechen. Leider ist Batmans Chefin eine alte Bekannte aus Gotham: Detective Adriana Chubb – und sie hasst maskierte Helden! Keine guten Vorzeichen für eine harmonische Zusammenarbeit!
Zusätzlich zu allem Überfluss, Zwist und Identitätsproblemen kommt noch ein Serienmörder hinzu, der sein Unwesen in Manhatten treibt. Er ermordet wichtige Persönlichkeiten der Stadt auf bestialische Art – und wurde angeblich inspiriert von Batman!

Details zum Band

DC: Ich bin Batman 2
Verlag: Panini
Zeichner: Christian Duce, Ken Lashley, Stephen Segovia
Autor: John Ridley
Storys: I Am Batman 6–10

Black Adam

Der DC-Band Die Justice Society-Akten ist die optimale Vorbereitung für den Kino-Kassenschlager Black Adam mit Ex-Wrestling Star Dwayne Johnson alias The Rock. Und in der Tat: Eine tiefere Auseinandersetzung mit den Gegnern Adams ist nötig, da es sich nicht um irgendwelche dahergelaufenen Schurken handel: Es sind ebenbürtige Gegner für Black Adam – denn ohne angemessene Kontrahenten, kann es keine wahren Helden geben. Allerdings: In diesem Fall sieht es ein wenig anders aus. Denn die Gegner sind die Personifikationen des Guten – also wahre Helden, so wie wir sie kennen und lieben – und sie nehmen es mit der Unterscheidung zwischen Gut und Böse sehr genau. Das führt direkt auf Kollisionskurs mit Black Adam.

Details zum Inhalt

Atom Smasher, Hawkman, Dr. Fate und Cyclon werden uns als Widersacher und moralische Gegner von Black Adam vorgestellt -und alle vier sind sie Mitglieder der Justice Society of America.
Zugleich gibt es immer wieder Rückblenden in eine lange zurückliegenden Zeit, in der aber Ungerechtigkeit und Unterdrückung ebenso an der Tagesordnung stand wie heute. Hier wird deutlich, wie Black Adam als Sklave zum Kämpfer für die Unterdrückten im Wüstenstaat Kahndaq wurde.

Der perfekte Vorbereitungsband zum aktuellen DC-Kinohit wurde von Cavan Scott und Bryan Q. Miller geschrieben und von Zeichnern wie Jesús Merino, Scot Eaton und Marco Santucci umgesetzt.

Details zum Band

Black Adam – Die Justice Society-Akten
Verlag: Panini
Zeichner: Jesus Merino, Marco Santucci, Maria Laura Sanopo, Scot Eaton, Travis Mercer
Autor: Bryan Q. Miller, Cavan Scott
Storys: Black Adam: The JSA Files Atom-Smasher 1, Black Adam: The JSA Files Cyclone 1, Black Adam: The JSA Files Dr. Fate 1, Black Adam: The JSA Files Hawkman 1

MOON KNIGHT | Wächter der Nacht

Auch der 2te Band, „Die Fäuste des Khonshu„, ist ein fantastisches Verwirrspiel zwischen Gut und Böse, Realität und Fantasie, menschlichen Stärken sowie Schwächen und die Macht eines Jahrtausenden alten Gottes. Mich hat aber nicht nur die Story begeistert, bei der ich – zugegeben – ab und an mal zurückblättern musste – sondern auch die extrem dynamischen Zeichnungen mit den reduzierten und kontrastreichen Farben. Ein herausragender Comic aus der Feder von Jed MacKay und Alessandro Cappuccio.

Details zum Inhalt

Zodiac, der mysteriöse Bösewicht, hat Moon Knight und seine Mitternachtsmission eiskalt erwischt. Doch zum Glück steht die Wiedergeburt von Marc Spector nicht alleine da – der Avatar des Gottes Khonshu, steht ihm zu Seite. Nun heißt es, sich durch die gesamte Unterwelt zu prügeln und sich von einem verfluchten Haus nicht verdauen zu lassen.
Zudem ist Hunter´s Moon, der ebenfalls von Konshu gerettet wurde, mit von der Partie und zieht ebenfalls in den Kampf gegen die Finsternis.

Aus dem Inhalt: Moon Knight – Wächter der Nacht 2 – Die Fäuste des Khonshu

Details zum Band

Moon Knight – Wächter der Nacht 2 – Die Fäuste des Khonshu
Verlag: Panini
Zeichner: Alessandro Cappuccio
Autor: Jed MacKay
Storys: Devil’s Reign: Moon Knight, Moon Knight 7–12


MAESTRO

Mit „Krieg um die Zukunft“ haben Peter David, Germán Peralta und Pasqual Ferry ein krachendes Triologie-Finale hingelegt.
Ein dauer-wütender und permanent schlecht gelaunter Hulk alias Maestro ist in der Zukunft immer wieder daran interessiert, seine Macht zu vergrößern und muss sich dafür auch mit den kolossalsten Giganten anlegen, die schon fast nicht mehr auf die Comic-Seite, geschweige denn in die Panels passen. Aber Maestro wäre nicht der Gamma-Goliath und Hulk der postapokalyptischen Zukunft, wenn ihn eine handfeste Konfrontation abschrecken würde!

Marvel | Maestro – Krieg um die Zukunft

Details zum Inhalt

Maestro plant, die Erde als Alleinherrscher zu regieren. Um die Menschen beherrschen zu können, muss er zunächst einmal die stark dezimierte Menschheit wieder „zur alten Stärke“ führen. Hier stößt er aber auf Widerstand beim Sub-Mariner Namor aus Atlantis, dem Gama-Koloss und Ex-KGB-Agenten Abomination, die Fackel und Dr. Doom.
Eine Menge Agressions-Potential, die sich hier zusammengefunden hat, um eine ordentliche Keilerei sowohl an Land, zu Wasser und in der Luft stattfinden zu lassen. Ein grandioses Gemetzel, bei dem man lieber den Kopf einziehen sollte!

Details aus dem Inhalt: Marvel | Maestro – Krieg um die Zukunft

Details zum Band

Marvel | Maestro – Krieg um die Zukunft
Verlag: Panini
Zeichner: German Peralta
Autor: Peter David
Storys: Maestro: World War M 1–5

Hawkeye – Kate Bishop

Während Clint Barton uns Lesern mittlerweile fast nur noch in der „Old Man“ Version über den Weg läuft, räumt die junge Kate Bishop mit dem gleichen Titel voller Tatkraft, Energie und gelegentlicher, jugendlicher Selbstüberschätzung kräftig auf. Alter und Gebrechlichkeit spielen hier absolut keine Rolle. Allerdings ist der Titel des neuen Bands „Alles unter Kontrolle“ ein wenig übertrieben – von souveräner Detektiv-Arbeit ist die Nahkämpferin und Bogenschützin aus den Reihen der Young Avengers noch etwas entfernt. Wie gut, dass man für den Notfall gute Freundinnen wie American Chavez oder Cassie Lang hat, die tatkräftig zur Seite stehen, wenn´s mal wieder brenzlig wird….

Details zum Inhalt:

Für Kate Bishop alias Hawkeye wird L.A. zu langweilig und so plant sie ihr bisheriges Leben als Superheldin und Privatdetektivin an den Nagel zu hängen. Ob zu Hause in New York wohl alles besser wird? Zunächst steht noch eine Einladung in ein Luxusresort an – und natürlich ist nichts, wie es scheint. Schon bald entpuppt sich das Traumhotel als eine Gefahr für Kate, die Gäste und die ganze Welt, der sich die junge Hawkeye stellen muss – schon deshalb, weil sich herausstellt, dass ihre Familie darin verwickelt ist…
Inszeniert und gemalt wurde dieses Abenteuer von Marieki Nijkam und Enid Balám.

Details zum Band

Marvel: Hawkeye – Kate Bishop – Alles unter Kontrolle
Verlag: Panini
Zeichner: Enid Balam
Autor: Marieke Nijkamp
Storys: Hawkeye: Kate Bishop (2021) 1–5