Justice League | Odyssey 1

Jeder könnte ein Gott sein – so muss es jedenfalls für Cyborg, Green Lantern, Starfire und auch Azrael vorkommen!

Details zum Inhalt:

Nach dem Aufbrechen des kosmischen Quallenwalls strömen unbekannte und gefährlichen Kräfte ins Universum. Und dieser mysteriöse Geistersektor wird zum Zentrum einer galaktischen Krise.

Die 4 Helden machen sich auf den Weg, um den Dingen auf den Grund zu gehen, werden aber von dem, was sie vorfinden in ihrem Glauben an ihre Grundwerte und ihr Weltbild erschüttert. Ausgerechnet der Despot Darkseid, der bisher ein unerbittlicher Feind der Justice League war, bittet um Hilfe und Unterstützung…

Der Auftakt des neuen Justice League Spin-Offs vom Autor Jushua Williamson und dem Zeichner Stjepan Sejin und Philippe Briones.

Details zum Band:

DC | „Justice League Odyssey 1: Der Geistersektor“
Panini Verlag
Zeichner: Carmine Di Giandomenico, Philippe Briones, Stjepan Sejic
Autor: Joshua Williamson
Storys: Justice League Odyssey 1-5

Doomsday Clock I von IV

Zwei Erden sind getrennt durch die Dimensionen – und auf beiden existieren unterschiedlichen Gruppen von Superwesen:

Superhelden aus verschiedenen Dimensionen

In der einen Welt existiert die Justice League mit Batman und Superman. Die andere Dimension ist die der Watchman um den genialen, aber ebenso berechnenden Ozymandias und den verrückten Comedian.

Beide Welten geraten aus den Fugen und drohen zu zerbrechen!

Um seine Welt zu brechen, sucht Ozymandias alias Andrian Veidt das gottgleiche Wesen Dr. Manhattan auf der Welt von Superman und Co. auf. Hier kommt es zur Begegnung mit dem nicht minder genialen und verschlagenen Lex Luthor. Und Batman steht auf einmal Rorschach gegenüber, dem düsteren, irren Verbrecherjäger aus der Welt der Watchman, dessen Maske sind ständig verändert!

Die Macher von Doomsday Clock

Das Kreativteam um Geoff John und Gary Frank lässt die Welt der Watchman mit der Realität der DC-Superhelden und den Dunklen Ritter und den Stählernen zusammenprallen!

Außergewöhnliches Artwork für eine mehr als außergewöhnliche Story!

Streetart-Blog Redaktion

Details zum ersten Band

DC: Doomsday Clock 1 (von 4)
Panini Verlag
Autoren: Geoff Johns Zeichner: Gary Frank
Zeichner: Gary Frank
Storys: Doomsday Clock 1-3

SUICIDE SQUAD 7

Inhalt des Hefts:

Jahrelang schickte die skrupellose Regierungsbeamtin Amanda Waller inhaftierte Schurken und brutale Antihelden als Suicide Squad alias Task Force X auf selbstmörderische Geheimmissionen. Loyalität schufen Bombenimplantate, die dafür sorgten, dass die aus der Strafanstalt Belle Reve heraus operierenden Teammitglieder „in der Spur bleiben“.

DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag
DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag

Im Crossover Justice League vs. Suicide Squad wurde offenbart, dass Wallers erste Suicide Squad vom mörderischen Rustam angeführt wurde und der Schurke seit damals einen gewaltigen Hass auf Waller hegt. Während Rustam an seinem Rachefeldzug gegen seine frühere Chefin und ihr aktuelles Team um Harley Quinn, Killer Croc und Deadshot startete, wurde Waller auf offener Straße erschossen. Die Squad trug Waller zu Grabe, und Emila Harcourt übernahm die Leitung der Task Force X. Als Antwort auf das Attentat lieferte sich die Spezialeinheit mit Rustam und seinen Schergen einen Kampf, an dessen Ende ihre Kommandanten Rick Flag und Katana entführt wurden.

DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag
DC-COMIC | SUICIDE SQUAD 7 | Panini Verlag | Detail aus dem Heft

Jetzt stellt sich die Frage, wer der Verräter im Team ist und Waller mit einem perfekten Schuss ermordet hat.

Harley scheint die Antwort zu kennen, womöglich steckt der Meisterschütze und Auftragskiller Deadshot Floyd Lawton aus den eigenen Reihen der Suicide Squad dahinter.

Details zum Heft:

SUICIDE SQUAD 7
Panini Verlag
Autoren: Rob Williams
Zeichner: John Romita Jr. | Eddy Barrows
Storys: Suicide Squad 13-14