SPIDER-VERSE | Spider-Man

Und weiter geht´s im wilden Ritt durch das Spider-Verse. Wie schon im letzten Beitrag Geschichten aus dem Multiversum über diverse Spider-Men, – Women, -What-Ever geht es auch hier kreuz und quer zwischen den verschiedenen Erden mit alten Bekannten – die zwar im Grundsatz ähnlich, aber bei weitem nicht gleich sind wie wir das von Erde 616 kennen. Aber nicht nur inhaltlich verspricht der Band ein Pool an Abwechslung und absurd-geniale Ideen. Auch optisch, sprich zeichnerisch, bieten Brian Bendis, Gerard Way, Tom DeFalco, Richard Isanove, Sara Pichelli, und viele andere die volle Bandbreite an kreativen Überraschungen.

Details zum Inhalt

In einem Band voller Spider-Men, -Women, -Girls, -Robotern und sogar Spider-Schweinen und der Möglichkeit des Dimensions- und Erden-Hoppings kann vermutlich alles passieren. So auch ein Aufeinandertreffen von Peter Parker im Ultimative Universum mit einer anderen Tante May, einer jüngeren Gwen Stacy und einem weiteren Spider-Man – nämlich Miles Morales. Zudem muss sich Spider-Man Noir gegen Mysterios Zauber-Tricks behaupten. Mit dabei die bis dahin noch recht unbekannte SP//dr und Peni Parker, Spider-Ham und die Swinester Six.

Details aus dem Inhalt – Marvel: Spider-Verse – Spider-Men

Details zum Band

Marvel: Spider-Verse – Spider-Men
Verlag: Panini
Zeichner: Richard Isanove, Sara Pichelli, u.a.
Autor: Brian Bendis, Gerard Way, Tom DeFalco, u.a.
Storys: Edge of Spider-Verse (2014) 1, 5, Spider-Ham 25th Anniversary Special 1, Spider-Men (2012) 4-5

SPIDER-VERSE | Geschichten aus dem Multiversum

Marvel lässt es diesmal so richtig krachen und präsentiert den Publikumsliebling hoch x! Denn es gibt nicht nur den einen Spider-Man! Warum? Weil es auch nicht nur eine Erde gibt. Jede Parallel-Realität hat eine eigenen Spider-Charaktere in Petto. Auf Erde 616, der Marvel-Hauptrealität-Erde wurde Peter Parker von einer verstrahlten Spinne gebissen – den Rest kennen wir. Soweit – so gut!
Doch wie steht´s auf Erde 1740,Erde 66,Erde 1052, und all den anderen Erden? Auf allen Alternativ-Planeten gibt es eine Variante Spider-Mans oder -Womans oder – was auch immer! Nicht immer einfach zu erkennen – denn wer vermutet schon einen Netzschwinger hinter einem T-Rex, einem Schwein oder einem Auto? Und doch bleibt eine Gemeinsamkeit: Alles Netzschwinger verfolgen die Erkenntnis, dass mit großer Kraft, auch große Verantwortung einhergeht. Das sollte doch wohl reichen!

Details zum Inhalt

Das Spider-Verse wird von einer alten, sehr alten Feindin bedroht – von Shathra und der Schwesternschaft der Wespen. Madam Web sieht nur eine Möglichkeit- mit der gesamten Macht aller Wandkrabbler aus allen Welten und Dimensionenn kann die Gefahr besiegt und gebannt werden. So kommt es zu einem Wiedersehen mit Spider-Gwen, Spider-Rex, Spider-Man Noir, Spider-Ham, Sakura Spider, dem indischen Spider-Man, Night-Spider, Hunter-Spider und vielen anderen, teilweise sehr wundersame , innovativen und vor allem zeitgemäßen Spider-Man-Variationen.
Ein fantastisches Sammelsurium an schwingenden und netz-schleudernden Storys – erdacht und umgesetzt von Dan Slott, J.M.DeMatteis, Paco Medina, Karla Pacheco, Ty Templeton und vielen anderen.

Details zum Band

Spider-Verse – Geschichten aus dem Multiversum
Verlag: Panini
Zeichner: Paco Medina, Ty Templeton
Autor: Dan Slott, J.M. DeMatteis, Karla Pacheco
Storys: Edge of Spider-Verse (2022) 1–5

GUARDIANS OF THE GALAXY – Anthologie

Am Anfang war alles ganz anders -wie so oft – aber nicht unbedingt besser – wie oft behauptet wird. 1968, dem Geburtsjahr der Guardians, war mehr als holprig und viele der heutigen Helden gab es in dieser Form nicht. Andere, wie zum Beispiel Groot, legten ein 180 Grad-Wandlung hin – von einem alles zerstörendem Baum-Alien hin zu einem niedlichen Publikumsliebling.


Es sollte noch einige Jahrzehnte dauern, bis die Team um Star-Lord Peter Quill, Rocket Raccoon und Gamora sich wirklich durchsetzen konnte. 2013 ebnete Brian M. Bendis Tür und Tor für die Rückkehr der Helden; die herausragenden Filme der Jahre 2014, 2017 und 2023 schließlich taten ihr Übriges, um die Guardians auf eine Ebene mit den Avengers und X-Men zu heben.

Das Guardians of the Galaxy-Team zählte im Laufe der Jahre eine Menge wechselnder Mitglieder – so zum Beispiel Iron Man, das Ding, die Fantastic Four, Kitty Pryde von den X-Men, Venom und viele mehr. Kein Wunder also, dass in der vorliegenden Anthologie eine bunte Mischung aus Geschichten versammelt sind, die auf den ersten Blick nur schwer zueinander passen. Aber mehr als 50 Jahre sind auch eine ordentliche Zeit, in der sich eine Menge ändern kann – ein guter Grund, um die unterschiedlichen Teams im Laufe der Jahre mal genauer unter die Lupe zu nehmen und Comic-Künstlern wie Gene Colan,Brian Michael Bendis und Donny Cates über die Schulter zu schauen.

Details zum Band

Marvel: Guardians of the Galaxy Anthologie
Verlag: Panini
Zeichner: Angel Medina, Jim Valentino, Mike Mignola, Steve McNiven
Autor: Brian Michael Bendis, Dan Abnett, Jim Starlin, Jim Valentino
Storys: Guardians of the Galaxy (1990) 1, Guardians of the Galaxy (2008) 1, Guardians of the Galaxy (2013) 0.1, 1, 10, Guardians of the Galaxy (2019) 1, Guardians of the Galaxy: Tomorrow’s Avengers 1, Marvel Holiday Special 1993, Marvel Presents 3, Marvel Super-Heroes 18, Marvel Two-In- One 5, 69, Rocket Raccoon 1, Tales to Astonish 13, Warlock and the Infinity Watch 14

SPIDER-GWEN: Gwenverse | Eine Welt voller Gwens

Der Titel lässt schon vermuten, dass es hier ein wenig verwirrend werden könnte. Meist reicht schon eine Gwendolyn Stacy, um für ordentlich Durcheinander zu sorgen. Aber diesmal ist Ghost-Spider von Erde-616 auf der Suche nach ihren anderen Identitäten in verschiedenen Dimensionen. Da ist das Chaos schon vorprogrammiert! Und der Spaß bleibt für sie auch auf der Strecke – denn wer will schon ständig mit seiner eigenen Stimme und dem eigenen Gesicht konfrontiert werden?!

Details zum Band

In einer parallelen Welt wurde Gwen Stacy zur Wandkrabblerin und Superheldin, in deren Armen Peter Parker, den wir ja sehr gut aus der Hauptwelt kennen, starb. Doch weit entfernt von unserer Erde ist Gwen als Ghost Spider bekannt. Dort wird nun ihre Heimatdimension von einer Schurkin auf den Kopf gestellt, was dazu führt, dass es gleich einen ganzen Schwung an Gwen-Versionen gibt. Thorgwen und Iron Gwenn, um nur mal zwei zu nennen. Und alle Versionen haben Eigenschaften, die die Haupt-Gwen so gar nicht an sich schätzt. Gut, dass es Spider-Zero gibt, die Ghost Spider zur Seite steht und die Fäden im wahrsten Sinne des Wortes in den Händen hält.
Ein wildes und verzwicktes Verwirrspiel aus der Feder von Tom Seeley und Jodi Nishijima.

Details zum Band

Marvel: Spider-Gwen – Gwenverse – Eine Welt voller Gwens
Verlag: Panini
Zeichner: Jodi Nishijima
Autor: Tim Seeley
Storys: Spider-Gwen: Gwenverse 1–5

BATMAN – One Bad Day – DER PINGUIN

Von New York und der gesamten USA wird behauptet, dass den hart Arbeitenden die Chance geboten wird, eine Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär hinzulegen. Die Story vom Oskar-Gewinner John Ridley, Giuseppe Camuncoli und Cam Smith zeigt ähnliches – sie beschreibt eindrücklich den Wiederaufstieg des Pinguins vom Gefallenen und Entmachteten hin zum skrupellosen Wieder-Erstarkten und Anführer eines kriminellen Imperiums in Gotham City.
Das Kurioses an der Geschichte ist, dass es dem Autor gelingt, ein durchaus mitleiderregendes und nicht unsympathisches Bild des BATMAN-Widersachers und Joker-Konkurrenten zu zeichnen. Ein herausragender Comic über die Untiefen der kriminellen Verstrickungen und psychologischen Untiefen der menschlichen Seelen.

Details zum Inhalt

Oswald Cobblepot ist der Pinguin und einst einer der übelsten Feinde BATMANS, der mit seinem kriminellen Imperium über die Unterwelt Gotham Citys herrschte. Doch die Zeit, dass er die Regeln bestimmte, sind vorbei, denn er hat alles verloren. Doch diesen Verlust will der Verbrecher mit Schirm und Zylinder nicht auf sich sitzen lassen. Mit einer neuen Crew versucht er seine alte Macht zurückzugewinnen und erneut zu errichten. Und die eine oder andere Lehre hat er auch dazugewonnen – es braucht Freunde im Leben, um es zu etwas zu bringen… Da kann selbst Batman nur zuschauen und staunen!

Details zum Band

DC | Batman – One Bad Day – Der Pinguin
Verlag: Panini
Zeichner: Cam Smith, Giuseppe Camuncoli
Autor: John Ridley
Storys: Batman: One Bad Day – The Penguin

WOLVERINE – der Beste

Wolverine allein kann schon eine ziemliche Belastung für alle bösen Jungs sein, die den Fehler machen, sich ihm in den Weg zu stellen. Aber im Doppelpack mit Deadpool wird es so richtig unangenehm. Tödlich, absurd und immer mit einem dummen Spruch auf den Lippen, marodieren die beiden durch Raum und Zeit- wobei Deadpool seine ganz eigenen Ziele verfolgt. Anerkennung, Respekt und einen Platz auf Krakoa, der Insel der Superhelden, muss man sich hart erarbeiten – und hier soll ausgerechnet Wolverine ein gutes Wort für den Söldner mit der großen Klappe einlegen.

Zusammen bilden Wolverine und Deadpool ein unschlagbares, selbstheilendes Team, das jeden Feind in die Knie zwingen kann. Ob sie gegen Mutanten, außerirdische Invasoren oder böse Superhelden kämpfen – unkonventionelle Herangehensweise an Probleme ist vermutlich die herausstechendste Strategie der beiden ansonsten sehr gegensätzlichen Partner.

Details zum Inhalt

Defekte Roboter-Replika der X-Men, die als Agenten im Einsatz waren, ein mysteriöser Koffer und Deadpool – das alles, findet Logan in Maryland, nachdem er einem CIA-Beauftragten dorthin gefolgt ist. Während die ersten beiden Fundstücke Rätsel aufgeben und Wolverine auf eine neue Mission schicken, strapaziert Wade Wilson primär die Nerven Logans- denn er hat ein Ziel ganz klar vor Augen: Er möchte Mitglied der X-Force und nach Krakoa eingeladen werden – koste es, was es wolle!
Ein haarsträubendes Action-Abenteuer von Benjamin Percy, Adam Kubert, Frederico Vicentini und vielen mehr.

Details zum Band

Marvel | Wolverine – Der Beste 4 – Mörderische Bande
Verlag: Panini
Zeichner: Adam Kubert, Federico Vicentini
Autor: Benjamin Percy
Storys: Wolverine (2020) 20–25

BATMAN – Die Reise (2)

Nach dem fulminanten Auftakt in BATMAN – Die Reise (1) folgt nur endlich der 2te und letzte Teil der Miniserie aus der Feder des Eisner Award-Gewinners Chip Zdarsky und Carmine Di Giandomenico.
Die Reise führt den jungen, traumatisierten und Bruce Wayne zu verschiedenen Lehrmeistern, die schließlich den Mann formen und hervorbringen, den wir als den Dunklen Ritter kennen.

Details zum Inhalt

Bruce Wayne bereist die Welt, um der beste Detektiv und Verbrechensbekämpfer zu werden. In Kanada erlernen er und Anton, sein Weggefährte, die Kunst der Jagd mit Pfeil und Bogen. Während der Ausbildung bei einem Geheimdienstagenten und Profikiller kristalliert sich nach und nach heraus, dass Anton doch nicht der gute Freund ist, den Bruce in ihm zu sehen glaubte und hoffte.
Später, in New York, geht er beim berühmten Zauberer Zatara in die Lehrer, verliebt sich in dessen Tochter Zatanna und bekommt es mit tatsächlicher Magie und einem waschechten Dämon zu tun. Schließlich muss er noch den unsterblichen Ra´s al Ghul, den Herrn der League of Assassinis überwinden, um schließlich zu Batman werden.
Ein grandioser, spannungs- und actiongeladener zweiter Teil der Bruce Wayne-Batman Metamorphose.

Details zum Band

DC | Batman – Die Reise 2
Verlag: Panini
Zeichner: Carmine Di Giandomenico
Autor: Chip Zdarsky
Storys: Batman: The Knight 6–10

IRON MAN | Die fünf Albträume

Den meisten von uns reicht vermutlich bereits ein Albtraum, der einen immer wieder heimsucht. Tony Stark alias Iron Man schlägt sich gleich mit fünfen herum – und ein sechster wartet schon.
Eine absolute Horrorvorstellung selbst für den genialen Erfinder und Frauenhelden Stark; und eine Steilvorlage für Matt Fraction und den Zeichner Salvador Larroca, um mit der Invincible Iron Man – Die fünf Albträume sind ein Teil davon – eine fantastische Serie umzusetzten, die sogar mit einem Eisner Award für die beste neue Serie ausgezeichnet wurde.

Ein actiongeladenes Blockbuster-Abenteuer um den smarten Helden mit dem großen Herzen – grandios gemalt! Volle Punktzahl!

Details zum Inhalt

Iron Man steht synonym für „genialer Erfinder“ und „unverbesserlicher Playboy“. Zudem ist das Avenger-Mitglied Tony Stark seit dem Superheldenkrieg auch noch Shield Direktor. Doch auch ein Superheld kann von Albträumen geplagt werden – und wenn diese real werden, wird es kompliziert.
Die innovative und durchaus auch gefährliche Stark-Technologie wird nämlich von Terroristen weltweit für brutale Anschläge genutzt. Hinter diesen Anschlägen steckt ein Mann, der Iron Man grenzenlos hasst und ihn und sein Imperium vernichten möchte. Selbst Pepper Potts, Tony rechte Hand, wird von dieser schieren Zerstörungswut nicht verschont. Bei all dieser dramatischen Zuspitzungen wirkt das kurze Intermezzo von Spider-Man fast wie Erholung.

Details zum Band

Marvel Must-Have – Iron Man – Die fünf Albträume
Verlag: Panini
Zeichner: Salvador Larroca
Autor: Matt Fraction
Storys: Invincible Iron Man (2008) 1–7

AQUAMAN | Andromeda

Es gibt Comics, die aufgrund ihrer besonderen und mitreisenden Story hervorstechen; andere überzeugen, durch ihr auffallendes Artwork. Und wieder andere – allerdings ganz wenige – glänzen in beiden Kategorien. Hier passt einfach alles und es ist ein Glücksgriff, diese Geschichte in den Händen zu halten und sich darin zu vertiefen. Zu dieser letzten Gruppe gehört das Aquaman-Abenteuer Andromeda von Ram V und dem Ausnahmekünstler Christian Ward. Ein ergreifendes Drama unter Wasser, bei dem jede Zeichnung und jedes Panel gut als eigenständiges Gemälde funktionieren und überzeugen könnte.

DC | Aquaman – Andromeda

Detals zum Inhalt

Point Nemo ist ein Unterwasserfriedhof für gestrandeten Weltraumschrott und Überbleibsel aus der weltweiten Raumfahrt. Genau hier soll die Andromeda, ein High-Tech-Forschungs-U-Boot, Experimente und Untersuchungen durchführen, da an diesem entlegenen Ort im Pazifik, etwas Unerklärliches zu erwachen scheint.
Doch nicht nur die internationale Forschungscrew ist auf den Plan gerufen worden, auch der skrupellose Schatzsucher Black Manta wurde von der Aussicht auf einen sensationellen Fund angelockt – egal, was das sein könnte. Und so dauert es nicht mehr lange, bis auch Arthur Curry alias Aquaman in die Sache involviert ist und die Katastrophe nimmt seinen Lauf.

Details zum Band

DC | Aquaman – Andromeda
Verlag: Panini
Zeichner: Christian Ward
Autor: Ram V
Storys: Aquaman: Andromeda 1–3

Steve Rogers | Captain America

Was ist Freiheit? Eine zutiefst philosophische Frage, die sich der Supersoldat Steve Rogers, aber auch Sam Wilson alias Falcon alias ebenfalls Captain America stellen muss. In Zeiten, in denen es gilt, Faschisten und Nazis zu vermöbeln, mag es leicht sein, Gut von Böse zu unterscheiden; Aber es geht auch wesentlich komplexer – so handelt der Band „Wächter der Freiheit“ nicht nur vom Kampf gegen Alt-Nazis und einer Organisation, deren Mitglieder sich „Die Maschine“, „Das Geld“, „Die Macht“, „Die Liebe“ und „Die Revolution“ nennen, sondern vor allem auch vom freien Willen. Denn Amerikas Idealen sind vielfältig und werden von allen anderes interpretiert – so wird das Thema auf allen Ebenen diskutiert – bis hin zur Kneipe und der Rede des „kleinen Manns“. Gewaltige Action und ein Schwung Rede und Widerrede im Zeichen des Schilds von Captail America.

Details zum Inhalt

Auch wenn man sich wünschen würde, sie seien endlich ausgestorben: Es gibt sie noch! Die alten Nazis – so zum Beispiel Arnim Zola! Gut, dass er seine Meister gleich in zwei Captain Americas gefunden hat. Aber leider geht es nicht nur um irres, faschistisches und verstaubtes Gedankengut. Denn am 4ten Juli, dem Tag der Unabhängigkeit in den USA, ist ein Anschlag geplant. Dieser steht sowohl im Zusammenhang mit Rogers Schild als auch mit seinem Gefährten Bucky Barnes, dem ehemaligen Winter Soldier. Die Spur führt in ein Kraftwerk nach Deutschland, das Vergangenheit und Zukunft in ein neues Licht rückt.
Grandioses Artwork und eine gewaltige Story, in Szene gesetzt von Jackson Lanzing und Collin Kelly.

Details zum Band

Marvel | Steve Rogers – Captain America 1 – Wächter der Freiheit
Verlag: Panini
Zeichner: Carmen Carnero
Autor: Collin Kelly, Jackson Lanzing
Storys: Captain America (2022) 0, Captain America: Sentinel of Liberty (2022) 1–6