SWEET TOOTH

Selten, dass mich eine Netflix-Serie so mitgenommen hat! Eine wunderbare Ausgewogenheit zwischen Spannung, Nervenkitzel und Geborgenheit, die dieses Post-Endzeitabenteuer ausstrahlte – und da die erste Staffel schnell durch war, ist das Comic natürlich herzlich willkommen und die logische und geniale Fortführung der TV-Unterhaltung.

Diese postapokalyptische Geschichte von Jeff Lemire ist allerdings keine Nacherzählung der bisherigen Serie oder eine klassische Fortsetzung. Sie ist vielmehr eine eigenständige Neuinterpretation, die sich aber trotzdem nicht komplett vom Original löst.

Sweet Tooth - Die Rückkehr Cover
„Sweet Tooth – Die Rückkehr“ | DC Black Label | Verlag: Panini

Zum Hintergrund

Die erste Serie erschien noch bei DCs Vertigo-Label. Dieses Sequel hingegen wurde bereits im Black Label, dem Etikett für „künstlerisch hervorstechende, unabhängig zu lesende Top-Titel aus dem Hause DC“, veröffentlicht.

Zum Inhalt des Comics

In der postapokalyptischen Welt von Sweet Tooth haben sich die Menschen unter die Erde zurückgezogen. Hier suchen sie Schutz vor den Mensch-Tier Hybriden, die nach einer Seuche, die Herrschaft übernommen haben sollen.
Ausgerechnet hier, in dieser unterirdischen Welt, lebt auch Gus, der Junge mit dem Hirschgeweih.
Er wird erzogen von einem religiösen Fanatiker, der sich „Vater“ nennt und dieses Reich unter der Erde mit harter Hand beherrscht.
Durch wirre von verstörende Träume beherrscht, beschließt Gus, diesem Reich und dem Einfluss des Vaters zu entkommen und sich auf die Suchen nach der Wahrheit zu machen.

Die Neuerfindung der Netflix-Serie durch den Ausnahme-Künstler Jeff Lemire

Sweet Tooth - Die Rückkehr - Blick in den Comic
Aus dem Inhalt: „Sweet Tooth – Die Rückkehr“ | DC Black Label | Verlag: Panini

Detail zum Comic

„Sweet Tooth – Die Rückkehr“
DC Black Label
Verlag: Panini
Zeichner: Jeff Lemire
Autor: Jeff Lemire
Storys: Sweet Tooth: The Return 1-6

Joker / Harley: Psychogramm des Grauens

Außergewöhnlich! Das ist vermutlich eines der passendsten Attribute, mit dem dieser Comic zu beschreiben ist! Zum einen ist es grandios gezeichnet – denn erzählerische Sprünge und ineinanderlaufende Panels geben der Geschichte ein Rastlosigkeit, die wiederum durch die mehrseitigen Einblicke in die Joker-Ermittler-Akten durchbrochen werden. Trotz alledem gibt es – zum anderen – keine typische „Superhelden-Aktion“, sondern die Spannung wird durch die langsame Ermittlung Harleys und der Beschreibung der psychischen Störung des Jokers nach und nach aufgebaut.

Es ist ein fantastischer 2ter Teil erdacht von außergewöhnlichen Top-Künstlern wie Kami Garcia, Mico Suayan, David Mack und vielen anderen.

Zum Inhalt des 2ten Teils von Joker / Harley

Dr. Harley Quinn ist eine der herausragenden Profilerinnen die für die Polizei von Gotham City arbeitet. Für ihre Suche nach dem Joker hat sie persönliche Motive: Ihre frühere Mitbewohnerin wurde von dem intelligenten Psychopathen ermordet, aber niemals gefasst. Auch wenn der Fall offiziell zu den Akten gelegt wurde: Harley gibt nicht auf und ist sogar besessen davon ihn zu lösen und Joker zu fassen.

Details zum Comic

DC Black Label | Joker/Harley – Psychogramm des Grauens 2
Verlag: Panini
Zeichner: David Mack, Jason Badower, Mico Suayan
Autor: Kami Garcia
Storys: Joker/Harley: Criminal Sanity 4-5 & Secret Files 1

Daphne Byrne | Besessen

Im Horror-Band „Daphne Byrne | Besessen“ verschleppt Joe Hill dem Leser ins 19. Jahrhundert. Eine Zeit, in der das Kommunizieren mit Toten im Jenseits innerhalb von spiritistischen Sitzungen möglich und üblich war – solange man sich der Scharlatanerie hingab. Aber diese Zeit war nicht nur von Séancen geprägt. Deutlich wird in dem Band von Laura Marks auch die „frauenfeindliche Doppelmoral des 19. Jahrhunderts“.

Details zum Inhalt des Comics

Im Jahr 1886 in New York ist Daphne Byrne nach dem Tod ihres Vaters untröstlich und in sich versunken. Ihrer Mutter geht es nicht besser, gerät in ihrer Trauer aber in die Fänge eines angeblichen Mediums, das von sich behauptet, mit den Toten Kontakt aufzunehmen und sprechen zu können.
Während Daphnes Mutter einem gefährlichen Hochstapler-Team auf den Leim geht, wird sie selbst von einem unheimlichen Jungen aufgesucht, den allerdings nur sie sehen kann und der sie ins „wirkliche“ Jenseits voll von Geistern und Dämonen einführt.

Joe Hill präsentiert ein historisch-finsteres Gaslight-Horror-Spektakel, inszeniert von der Bühnen- und TV-Autorin Laura Marks und dem Zeichner-Legende Kelley Jones.

Details zu Band:

DC Black Label | Joe Hill – Daphne Byrne | Besessen
Verlag: Panini
Zeichner: Kelley Jones
Autor: Laura Marks
Storys: Daphne Byrne 1-6

Iron Man | Extremis

Der Titel der Neuauflage von Iron Man | Etremis könnte auch gut: Zurück in die Zukunft lauten – klingt aber natürlich nicht so cool. Denn 2005 bzw. 2006, den Entstehungsjahren der Extremis-Teile, sah die Zukunft noch ein klein wenig anders aus. Im Grundsatz ähnlich, logo, und auch die Technologie Tony Starks wäre in der heutigen Realität revolutionär. Trotzdem erscheint alles ein wenig hemdsärmeliger und für den verwöhnten Iron Man-Leser einfach Old-School!
Aber: Das sei hier dringend angemerkt – es schadet in keiner Weise der grandiosen Story, die auf außergewöhnlich-eindringlicher Art von Adi Granov künstlerisch in Szene gesetzt wurde.

Über den Inhalt der Story

Tony Stark ist ohne Frage mit der Zukunft vertraut, um nicht zu sagen: Er ist die Zukunft! Umso irritierender, wenn ihn diese Zukunft überholt und sogar gegen ihn verwendet wird. Eine Biotechnologie von Morgen, macht dem Iron Man das Leben schwer. Da hilft nur eins: Veränderung, Anpassung und sogar Verbesserung.
Nebenbei lernt der Leser die Ursprünge Tonys Hightech-Rüstung kennen (die ursprünglich gar nicht so unglaublich futuristisch anmutete) und nimmt Teil an Iron Mans Upgrade für das 21. Jahrhundert.

Ein Comic, dass die Grundlage für Marvel-Filmblockbuster schafft – vom Autorensuperstar Warren Ellis und dem Konzeptkünstler Adi Granov.

Details zum Band

Marvel: Iron Man – Extremis
Verlag: Panini
Zeichner: Adi Granov
Autor: Warren Ellis
Storys: Iron Man (2005) 1-6

Ravencroft

„Das Grauen hinter Gitter“ zeigt die Abgründe der menschlichen Seele und Qualen, die Menschen antun und erleiden müssen. Mit Ravencroft gibt es eine weitere Anstalt des Grauens neben Arkham Asylum, in der Gewalt, Willkür und Schrecken herrscht. Hier sieht selbst Wilson „Kingpin“ Fisk teilweise wie ein kleiner, verschreckter Junge aus… und das will bei dem gewalttätigen und korrupten Bürgermeister etwas heißen!

Zum Inhalt des Bands:

Die Ermittlerin Misty Knight enthüllt die Geschichte um das Ravencroft-Instituts, das bereits in den ersten Tagen des besiedelten Amerikas extra für geisteskranke Superschurken errichtet wurde.
Eine Geschichte voll Wahnsinn und Mord ranken sich um Sabretooth, Captain America und Dracula – und ausgerechnet Wilson Fisk und Norman Osborn sollen sich um den Wiederaufbau von Ravencroft kümmern.
Ein Horrorspektakel bahnt sich an – umsetzt von Frank Tieri und Angel Unzueta.

Details zum Band

Marvel | Ravencroft – Das Grauen hinter Gittern
Verlag: Panini
Zeichner: Angel Unzueta, Guiu Vilanova, Stefano Landini
Autor: Frank Tieri
Storys: Ravencroft 1-5, Ruins of Ravencroft: Carnage, Ruins of Ravencroft: Dracula, Ruins of Ravencroft: Sabretooth

Iron Man 2020

Ein äußerst ästhetisches Durcheinander voll von Wirren und Verwirrungen im Kampf von Mensch mit oder gegen Maschine. Täuschungen und Illusionen zwischen Freunden und Feinden, Eltern, Kinder und vor allem zwischen Brüdern. Und alles nur, um einen gemeinsamen Feind zu bekämpfen… oder doch nicht?!
Ein phänomenales und angemessenes Finale der Iron Man Saga von Dan Slott, Christos Gage und Pete Woods.

Zum Inhalt

Tony Stark ist tot – es lebe Tony Stark! Denn der Mensch, der als Iron Man an der Seite der Superhelden kämpft hat der Welt eröffnet, dass seine Existenz nicht mehr aus einem echten Körper, sondern aus einer KI, also Künstlichen Intelligenz, in einer menschlichen Hülle besteht.
Und das Leben geht weiter – Sunset Bain hat sich Starks Firma unter den Nagel gerissen und Adoptivsohn Arno Stark spielt den Iron Man und will die Welt vor einer Bedrohung aus der Galaxie retten – koste es, was es wolle.
Währenddessen führt Machine Man einen Aufstand der Roboter gegen die menschlichen Unterdrücker an.

Details zum Band

Marvel | Tony Stark – Iron Man 5
Verlag Panini
Zeichner: Pete Woods
Autor: Christos Gage, Dan Slott
Storys: Iron Man 2020 1-6

Punisher | Freund oder Feind

Der Krieg kehrt heim! Frank Castle alias The Punisher kommt nach New York zurück, direkt ins Wohnzimmer von Wilson Fisk, und haut noch mal richtig um sich. Hinzu kommt die existenzielle Frage: Wer ist Freund? Wer ist Feind? Wobei gerade die letzte Option ja selten ein Problem für Castle darstellte…!

Ein atemberaubendes Finale, mit einem emotionalen Schlusswort von Matthew Rosenberg, der auch euch und mir dankt!

„…Danke […] an all die Blogger und Kritiker, die es [unser Buch] beworben haben. Und schließlich danke an all die eingeschworenen Punisher-Fans, die uns von anderen Titeln gefolgt sind, an die Gelegenheitsleser und die, die es einfach aus morbider Neugierde gelesen haben.“

Matthew Rosenberg // Autor

Zum Inhalt des letzte Punisher-Bands

Bevor Frank Castle nach New York, in dem Wilson Fisk Bürgermeister ist, zurückkehren kann, treibt er auf einer kleinen Atlantik-Insel sein Unwesen und lehrt sowohl Killern als auch Terroristen das Fürchten.
Im Big Apple will der Punisher endlich mit Hydra abschließen, doch das versucht Baron Zemo mit Hilfe der neuen Thunderboldts zu verhindern. Gut, dass dem notorischen Einzelgänger Castle auch ein paar helfende Hände zur Seite stehen…

Ein krachendes Finale von Matthew Rosenberg und Szymon Kudranski, das dem Punisher den Garaus machen – oder auch nicht?!

Details zum Comic

Marvel | Punisher 3 – Freund oder Feind?
Panini Shop
Zeichner: Szymon Kudranski
Autor: Matthew Rosenberg
Storys: Punisher 12-16

Gotham City Monsters

vielleicht gibt es anfangs leichte Zuordnungsprobleme, wer im Band „Die Stadt der Monster“ eigentlich gut oder böse ist oder besser: Wer böse und noch wer noch böser ist. Aber die Fronten sind bald geklärt. Frankenstein, Croc, Orca und Co. gehen gemeinsam auf Schurkenjagd, um das letzte bisschen Gute in der Welt zu bewahren.

https://paninishop.de/media/image/02/4c/ba/gotham-city-monsters-cover-ddcpb171_600x600@2x.jpg
DC: Gotham City Monsters

Zum Inhalt von Band Gotham Citiy Monsters

Die Ganze Szenerie spielt in Gothams Stadtteil Monstertown – dort, wo Monster, Ungeheuer und Bestien leben, unbehelligt von Bane, der über den Rest von Gotham City regiert.
Und ausgerechnet hier erhebt sich ein uralte Finsternis, die das gesamte Multiversum bedroht.
Superagent Frankenstein, der Vampir Andrew Bennet, Killer Croc, Batmans Gegner und Ex-Suicide Squad-Mitglied, Orca und Lady Clay haben die Aufgabe, diese Macht aufzuhalten.
Diese außergewöhnliche und actiongeladene Miniserie wurde bildgewaltig in Szene gesetzt von Steve Orlando, Amancay Nehuelpan, uns vielen anderen.

Details zum Band:

DC: Gotham City Monsters
Panini Verlag
Zeichner: Amancay Nahuelpan
Autor: Steve Orlando
Storys: Gotham City Monsters 1-6

Tony Stark | IRON MAN

Halb Mensch – hab Maschine!? Das klingt nicht unbedingt nach einer utopischen Story um den Superwissenschaftler Tony Stark. Interessanter wird es, wenn es sich hier um eine Symbiose aus zwei Geschöpfe aus beiden „Welten“ handelt, die das Beste (was immer das auch heißen mag) beider Welten hervorbringen soll…
Das Tüpfelchen auf dem „i“ ist dann aber die Umkehrung dieser einen, neuen Chimäre in die beiden Ursprünglichen Formen… da sind schon die ganz Gewieften in Starks Team gefragt…

Zum Inhalt der „Ultron-Agenda“

Tony Stark ist nur noch die digitale Simulation seines eigenen verstorben Ichs – jedenfalls glaubt er das. Im Kongress wird er sowohl von der menschlichen Öffentlichkeit als auch von Seiten der Androiden-Delegation angefeindet. Als der böse Maschinengott Ultron einen besonders perfiden Plan in die Wirklichkeit umsetzt, ist nicht nur Iron Man und seine zweifelhafte Existenz in Gefahr…
Auch Tonys Bruder Aron tritt auf den Plan und versucht seine eigenen Interessen in die Realität umzusetzen…
Ein grandioses Ver- und Entwirrspiel aus der Feder von Dan Slott, Jim Zub, Chris Cage, Valerio Schiti und vielen anderen…

Details zum Band:

Marvel: Tony Stark: Iron Man 4 – Die Ultron-Agenda
Panini Verlag
Zeichner: Francesco Manna, Paco Medina, Valerio Schiti
Autor: Christos N. Gage, Dan Slott, Jim Zub
Storys: Iron Man 15-19

Batman Noir

Dieser Band enthält gleich zwei düstere Geschichten: Batman gegen Jack the Ripper und Batman gegen Alexandre LeRoi. Während die eine Gestalt ein tatsächlich existierender Mörder war, der in den Straßen Londons sein Unwesen trieb, handelt es sich bei LeRoi vermutlich eher um eine fiktive Kunstfigur – was aber der Story keinen Abbruch tut.

Zum Inhalt des Bands

In diesem Band der edlen Reihe Batman Noir präsentiert der Panini Verlag gleich zwei „Alternativwelt-Storys“ über den Dunklen Ritter in ihrer kontrastreichen zweifarbigen Fassung, die das beeindruckende Artwork der Künstler Mike Mignola und Eduardo Barreto besonders hervorhebt. Hier stehen die ursprünglich getuschten Zeichnungen in Schwarz-Weiß im Vordergrund.

Dieser Band enthält zwei Elseworlds-Geschichten, die Batman und die Leser in ein Gotham versetzen, wie es im Viktorianischen Zeitalter ausgesehen haben könnte. Inszeniert wurde dieses außergewöhnliche Werk von Brian Augustyn, Mike Mignola und Eduardo Barreto.

Details zum Band:

DC | „Batman Noir: Gotham by Gaslight“
Panini Verlag
Zeichner: Eduardo Ferrara, Mike Mignola
Autor: Brian Augustyn
Storys: Batman: Gotham by Gaslight, Batman: Master of the Future