Wolverine

Die Rückkehr von Wolverine ist eine Story zwischen Leben und Tod! Und alles wird beherrscht durch eine einzige Person – Persephone!

Zum Inhalt:

Inmitten von Chaos und Zerstörung kommt der eigentlich unzerstörbare Wolverine, nachdem seine Überreste an einem streng geheimen Ort zur letzten Ruhe gebettet und dann doch entwendet wurden wieder zu sich. Allerdings kann man nicht behaupten, dass er noch der „Alte“ ist! Ohne Orientierung und Erinnerung an seine Vergangenheit, macht er sich auf den Weg, seine Identität zurückzuholen und stößt hierbei auf eine Geheimorganisation namens Soteira.
Zudem muss noch die Frage geklärt werden: Wie und warum ist Wolverine wieder am Leben?

Diese Wiederauferstehungsfeier wurde von Charles Soule, Steve McNiven und Declan Shalvey in diesem Band action-reich in Szene gesetzt

Details zum Band

Marvel | Die Rückkehr von Wolverine
Panini Verlag
Zeichner: Declan Shalvey, Steve McNiven
Autor: Charles Soule
Storys: The Return of Wolverine 1-5

Dead Man Logan

Logan ist am Sterben – mal wieder! Oder jetzt erst Recht! Immerhin: Er ist nicht mehr Old Man, sondern Dead Man! Den Titel kriegt man nicht umsonst verliehen!
Aber bevor es soweit ist und der alte Mann seine Ruhe findet, gilt es noch aufzuräumen und begangene Fehler vielleicht in einer Parallel-Welt rückgängig bzw. ungeschehen zu machen…

„Zeit zu Gehen“, so der Titel und es scheint diesmal wirklich so, als ob Old Man Logan zu Dead Man Logan wird. Vom Adamantium in seinem Körper ist er mittlerweile vergiftet, hat die Suche nach einem Heilmittel leider nichts gebracht – im Gegenteil: Sie hat Logan nur Zeit gekostet, die er nicht hat. Aber, wie schon erwähnt, will er zuvor noch vergangenes Unrecht wieder gut machen und aus dem Leben scheiden, ohne die X-Men getötet zu haben – wenn auch ohne Absicht! Die Jagd nach Mysterio beginnt!

Mein persönliches Highlight: Die Nebenfigur Glob! Ein wenig albern, bringt aber vielleicht die nötige Erleichterung bei diesem grandiose Comic aus der Feder von Ed Brisson und dem Ausnahmezeichner Mike Henderson…

Details zum Comic:

Marvel: Dead Man Logan | Zeit zu gehen
Panini Comic
Dead Man Logan 1-6


Suicide Squad 7

Auf Grund des Attentats auf Amanda Waller gehen Harley und Deadshot aufeinander los, denn zu perfekt war der Schuss auf die Task Force X Chefin. Zudem gerät Croc mit Captain Boomerang aneinander.
Es steht ein Machtkampf bevor, an dem die Suicide Squad zu zerbrechen droht? Doch der eigentlich Feind ist Rustam, der Anführer der ersten Suicide Squad unter der Leitung von Amanda Waller!

Diese blutige, neue Story wurde von Rob Williams, John Romita Jr. und Eddy Barrows in Szene gesetzt.

Details zum Heft

DC | Suicide Squad 7
Panini Verlag
Storys: Suicide Squad 13-14

„Bei der Macht von Grayskull!“

So schnell kann´s gehen! Einfach mal das falsche – oder vielmehr das richtige Comic in die Hand genommen und schon befindet man sich wieder in seinem alten Kinderzimmer der 80er Jahre! Damals, als He-Man, Battle Cat, der Zauberer Orko und viele anderen, die wahren Helden und Bösewichte des bis dahin kurzen Daseins waren. Zugegeben, damals spielten Superman und Batman noch keine große Rolle in meinem Leben, aber wenn doch, hätte es bestimmt auch schon alles entscheidende Schlachten zwischen den verschiedenen Parteien gegeben – wer gewonnen hätte? Gute Frage!

Zum Inhalt des Bands

Ein Zauberschwert verwandelt Prinz Adam vom Planeten Eternia in den Super-Helden He-Man. Doch die Menschen von Eternia kennen das Geheimnis und entziehen ihm die Gunst. Blöde!
In dieser schweren Zeit bitten Batman, Harley Quinn und die Rebellen eines düsteren DC-Universums, in dem Superman als grausamer Diktator die Erde beherrscht, He-Man um Hilfe in ihrem Kampf für die Freiheit.
Und während neben Bane oder Wonder Woman nun sogar Skeletor sich auf die Seite des tyrannischen Superman schlägt, nehmen die Mächte des finsteren Darkseid Eternia ins Visier.

Tim Seeley und Freddie E-Williams II haben die Story des gewaltigen Crossovers „He-Man und die Masters of the Universe vs. Injustice“ überzeugend in Szene gesetzt und mal alle Register gezogen, die DC und Mattel zu bieten hatten. Grandios!

Details zum Band:

DC | He-Man und die Masters of the Universe vs. Injustice
Panini Verlag
Injustice vs Masters of the Universe 1-6

Scarlet Spider

Beim Versuch, Las Vegas aus der Verdammnis und den Klauen des Satans zu entreißen, brechen die Mächte der Hölle über die Stadt der Sünde – Las Vegas ist gemeint! – herein!

Spider-Mans Klon Ben Reilly rüstet sich mit reichlich Feuerkraft aus und stellt sich an die Seite von Iron Fist, Wong und Co. gegen das dämonische Böse. Dumm nur, dass er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat – daraus erwächst ja bekanntlich selten was Gutes… Siehe unter anderem auch: „Doctor Strange – Verdammnis

Mit dabei: Das marodierende Nilpferd – gewaltig und furcheinflößend – und vor allem maximal zerstörend!

Peter David setzte die Spider-Man-Klon-Saga „Scarlet Spider – die dunkelste Stunde“ zusammen mit Will Sliney in Szene

Details zum Comic:

Marvel: Ben Reilly: Scarlet Spider 3: Die dunkelste Stunde
Panini Verlag

Zeichner: Andre Lima Araujo, Will Sliney
Autor: Peter David